Anzeige

von , über "Flat 10.000" von Kabel Deutschland , am um 12:10 Uhr

Wenn alles läuft: bestens

Bei mir lief das Kabel vor dem Grundstück ohne Anschluss vorbei, deshalb (1. Hürde) musste zuerst ein Anschluss gelegt werden. Danach musste ich mich um die Installation im Haus kümmern, bzw. diese vorbereiten. Niemand konnte sagen, was dazu nötig ist und wo die notwendigen Anschlusskästchen zu montieren sind (2. Hürde). Endlich kam ein Techniker, der aber vermutlich neu im Geschäft war. Er montierte alles, aber es funktionierte leider nicht. Über "Störung" musste ich den Besuch eines weiteren Technikers veranlassen, der dann eine fehlerhafte Klemmstelle beim Hausanschluss feststellt (3. Hürde). Danach funktionierte mein Anschluss perfekt. Da ich eine eigene Internet-Security-SW hatte, habe ich sofort die von KD angebotene schriftlich abbestellt. Dies wurde aber leider von KD nicht zur Kenntnis genommen. Erst nach mehreren Anrufen bei der Hotline wurde der nach 3 Monaten kostenloser Nutzung fällige Betrag zurückgebucht (4. Hürde). Bei Erscheinen des neuen örtlichen Telefonbuches stellte ich fest, dass ich dort nicht mehr eingetragen bin. Telekom schiebt den Grund auf KD und umgekehrt (5. Hürde). Jetzt hoffe ich, dass auch dieser Fehler mit dem nächsten Erscheinungstermin behoben ist!
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
6 von 12 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von Wöss Fritz 14.09.2008 um 15:03 Uhr
Ein Grundproblem bei KD scheint mir zu sein: Prüfungen, die über Internet angestoßen werden, basieren auf Daten, die - wenn sie falsch sind - zu ändern nur ganz schwer veranlasst werden kann!

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken