Anzeige

von , über "Internet 32" von primacom , am um 14:06 Uhr

Doppelt zur Kasse gebeten

Dank der Primacom zahle ich zur Zeit für zwei Verträge. Die Primacom hat, trotz Ihre Ankündigung mir gegenüber, dass die Rüfnummerportierung nur um eine Woche verspätet, erst meinen bestehenden Vertrag bei 1und1 mit Anfang meines Primacomvertrages gekündigt und die Rüfnummerportierung beantragt. Deswegen darf ich jetzt 3 Monate lange für zwei Telefon und Internetanschlüße bezahlen. Ich habe dieses Bereits vor fast zwei Monate mit eine Mitarbeiterin von der Primacom besprochen, die mich gegenüber behauptet hat, dass der Portierung in 4 Tage passieren würde. Primacom hat anscheinend erst mit Anfang meines Vertrages meinen alten Vertag erst gekündigt. Als ausrede würde ich heute erzählt, das der Vertrag beginnt mit "erhalt der Endgeräte." Ich werde auf alle Fälle rechtlich gegen diese Abzocke vorgehen.

Toll gemacht Primacom. Nie wieder euch. Kaum zwei Monate bei euch und ich werde schon jetzt zum Vertragsende kündigen.

Noch dazu kommt, dass trotz neueste Anlagen vor 4 Monate von der Primacom im Keller meines Hauses installiert, ist der Leistung knapp über 16 Mbit statt 32. Und das Mitten in Berlin.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
20 von 28 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 2 Kommentare abgegeben

Kommentar von LendoChaar (LendoChaar) 25.06.2013 um 13:50 Uhr
Man kündigt immer bestehende Verträge selber. Selbst Schuld!1&1 gibt die Nummer für die "portierung" selten frei .. sind meine Erfahrungen ...
Kommentar von 2b2b (2b) 17.07.2013 um 19:53 Uhr
1. man kündigt seine verträge immer selber und...

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken