Anzeige

von , über "DSL 2.000" von TELE2 , am um 11:29 Uhr

Kündigungsschwierigkeiten

Bis zum Moment der Kündigung hatte ich gute Erfahrungen mit Tele2 gemacht. Ich wollte zu einem anderen Anbieter wechseln, aus Kostengründen. Mein Vertrag mit Tele2 beinhaltete eine Kündigungsfrist von zwei Wochen laut den damaligen AGB's. Tele2 war der Meinung nur weil sie die AGB's in der Zwischenzeit geändert hätten, sei dieses Recht nicht mehr gültig. Auch die Verbraucherzentrale gab mir Recht, ich hatte eine Kündigungsfrist von zwei Wochen und nicht von einem Jahr! Leider kommt man aus dieser Problematik nur mit einem Anwalt oder einer Verweigerung der Zahlung voran. Da beides für mich nicht in Frage kam, musste ich leider ein Jahr weiterhin bei Tele2 bleiben und somit das gute Angebot verstreichen lassen.
Allein das hat meine Meinung über Tele2 so grundlegend geändert, dass ich hier eine negative Bewertung abgeben möchte.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
34 von 37 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 2 Kommentare abgegeben

Kommentar von Antje 30.12.2009 um 08:28 Uhr
Die Verbraucherzentrale hatte mir nur geraten nicht mehr zu zahlen, was aber für mich nicht in Frage kam wegen der Schufa und weil das Telfon nicht abgestellt werden durfte.
Kommentar von Antje 30.12.2009 um 08:30 Uhr
Zudem hätte ich die Anwälte auch noch bezahlen müssen. Das Telefon durfte auf Grund von Selbstständigkeit nicht abgestellt werden. Erreichbarkeit musste gewährleistet sein!

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken