Anzeige

von , am um 16:19 Uhr

Kundenservice

Ich schreiben im Namen meiner Eltern (über 70 J.), die vor 2 Jahren per Telefon von Tele2 geworben wurden, erhielten kurz darauf Modem usw. fürs Internet, obwohl sie ausdrücklich gesagt haben, sie hätten gar keinen PC und wollten nur Telefon. Jetzt wollten sie Tele2 kündigen, weil meine Eltern unseren alten Rechner haben sollten um vielleicht einmal surfen zu können und wollten aber zu meinem Anbieter wechseln. Telefonisch wurde ihnen das gleiche Angebot gemacht, so dass ich gesagt habe: ist ok. Wurde auch alles schriftlich bestätigt. Tja, das Ende war, angeblich ging es bei meinen Eltern nicht. Daraufhin sofortige Kündigung, wir bekamen die Bestätigung für nächstes Jahr. Daraufhin wieder Anruf von Tele2, ob diese Kündigung aufrechterhalten bleiben soll. Nochmals hingeschrieben: auf Situation angesprochen: gleiche Kündigungsbestätigung wie beim ersten Mal kam zu meinen Eltern. Ich beim Kundenservice angerufen: Situation erklärt, der meinte, ich soll das schriftlich machen. Also nochmals schriftlich an Tele2 alles geschildert. Man wird es nicht glauben: wieder kam der gleiche Kündigungsbestätigungsbrief wie beim 1. und 2. Mal.
Fazit: Briefe werden dort nicht gelesen und bearbeitet. Kundendienst wird seeeeeeehr klein geschrieben. Werde es noch einmal versuchen. Drückt die Daumen.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
19 von 30 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken