Anzeige

von , über "DSL 2.000" von TELE2 , am um 19:00 Uhr

TELE2 DAS LETZTE!

Am Donnerstag den 04.08.2011 hatte ich einen Totalausfall von meiner Telefon-Internetleitung.
Dieser wurde sofort per Mobil-Telefon beim TELE2-Service von mir gemeldet.
Vom Service wurde mir gesagt,dass die Störung diese Woche nicht mehr beseitigt werden könne, weil ja schon morgen Freitag und übermorgen Samstag sei! Es werde ein Techniker von der Telekom am Montag den 08.08.2011 zwischen 13:00Uhr und 17:00Uhr bei mir vorbeikommen um die Leitung zu prüfen.
Ich wartete also ab 13:00 Uhr auf diesen angeblichen Techniker, der nicht erschienen ist. Vier Stunden Wartezeit, in der nichts geschah. Kein Anruf auf meinem Mobiltelefon, die Nummer war bekannt, wegen Verzögerung, Verspätung und dergleichen.
Daraufhin wieder ein Anruf von mir an den TELE2 Service, der mich dann auf Donnerstag den 11.08.2011 , zwischen 08:00 Uhr und 11:00 Uhr vertröstete.
Ein Techniker von Telekom erschien auch pünktlich und ich fragte ihn, weshalb er nicht schon am Montag, wie von TELE2 beauftragt, nicht erschienen ist.
Dieser Techniker wusste nichts von einem Auftrag am Montag, sondern nur von dem Auftrag für Donnerstag!
Dass ich im wahrsten Sinne des Wortes "VERARSCHT" wurde war mir eigentlich schon am Montag klar gewesen.
Es war die reinste Hinhaltetaktik von TELE2!
Zurück zum Techniker von der Telekom, der hatte keine 5-Minuten benötigt, die Leitung zu überprüfen um festzustellen, dass von Seiten der Telekom kein Fehler vorliegt. Die Leitung war 100% in Ordnung.
Wieder ein Anruf von meinem Handy aus an den TELE2 Service, die Festnetzleitung war ja unterbrochen.
Wieder wurde ich vertröstet.
Mal funktionierte die Telefonie, das Internet nicht, mal umgekehrt und das beinahe jeden Tag! Manche Tage funktionierte überhaupt nichts!
Heute ist Diensatag der 30.08.2011 und ich habe wieder bei TELE2 anrufen müssen, weil ich nach einem Speedtest einen Download von 102 kbp/s, Upload von 25 kbp/s hatte!
Bezahlen tue ich monatlich für einen 2000er Anschluss.
Ich halte mich an den Vertrag, was TELE2 nicht tut.
Im Vertrag steht, dass Störungen in der Regel innerhalb von 24-Stunden behoben werden.
Ausnahme bei höherer Gewalt und die liegt nicht vor!
Bis heute sind sage und schreibe 26-Tage vergangen in denen der Anschluss nicht funktionierte!!!
Telefoniert habe ich mittlerweile mit 16, in Schrift: SECHZEHN verschiedenen Leuten von TELE2 und niemand hat es für nötig befunden, mich mal zurückzurufen, um mir Bescheid zu geben, wie es weiter gehen soll!
Am 19.08.2011 ging ein Schreiben von mir an TELE2 mit meinem Verlangen einer baldigen Auflösung des Vertrages.
Bis heute amden 30.08.2011 habe ich noch keine keine Antwort bekommen.
Gestern am 29.08.2011 habe ich ein Fax an TELE2, mit dem Verlangen einer sofortigen Auflösung des Vertrages und der Kündigung desselben geschickt.
Nun warte ich wieder!
Übrigens, meine Mobil-Telefon-Rechnung ist derzeit so hoch wie nie!
Noch eine Anmerkung: Die geschilderte Störung ist nicht die erste gewesen.
Es ist schon öfter vorgekommen, dass nichts mehr funktionierte!!
Da ich meinen vertraglichen Pflichten nachkomme, regelmäßig bezahle und dafür keine Leistung bekomme, hoffe ich, dass der Vertrag wegen Nichteinhaltung Seitens TELE2 aufgelöst wird!
Ich rate jedem ab, sich auf einen Vertrag mit TELE2 einzulassen.




Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
20 von 32 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken