Anzeige

von , über "DSL 1.000" von TELE2 , am um 12:54 Uhr

Tele2 für ein Jahr preislich o.k.

Ich kann in meinem Einzugsgebiet leider nur DSL-1000 nutzen. Wenn alle Einstellungen korrekt gemacht sind (Deaktivierung Web-Browser-Überwachung usw.) gab es technisch keine Probleme bzw. Ausfälle. Im Speedtest lag ich in der Regel zw. 956 bis 1083 kbps und im Upload zw. 108 bis 126.
Im ersten Jahr betrug die mtl.Gebühr(inkl.Phone-Flat) hierfür 21,94 EUR(inkl.16,99 mtl.DSL-Bereitstellung der T-Com) Hinzu kommt dann selbstverständlich noch die Grundgebühr für den T-Com-Anschluß über 16,37 EUR. Monatlich gesamt also 38,31 EUR.
Tele2 war der einzige Provider, der zum 2000er-Anschluß eine Preisdiffeenz von 3,-EUR macht. Für diesen wären dann also mtl. gesamt 41,31 EUR fällig.
Und wichtig: Günstiges Call-by-Call kann weiter genutzt werden für Telefonate ins Ausland bzw. zum Mobilfunk, da Tele2 in dem Fall sehr ungünstig ist.
Tele2 hat diesen Preis nur im ersten Vertragsjahr gegeben und möchte im zweiten Jahr mtl. zusätzlich 9,95 EUR. Da die T-Com mittlerweile ja selbst bereits bei nur 44,95 EUR mtl.liegt, wäre damit Tele2 sogar teurer! Daher muss bei Tele2 rechtzeitig zum Ende des ersten Jahres gekündigt werden. Oder alternativ (da wo mgl.) den Vollanschluß bei Tele2 für 29,95 EUR.
Ansonsten ist Tele2 preislich unattraktiv.
Tip: Die älteren kostenlosen 0800er-Rufnummern von Tele2 zur Kundenberatung für Neukunden unbedingt abspeichern !!!
(z.B. 0800-0101365) Diese tauchen bei Bestandskunden nie wieder auf.
Ich hatte für kein einziges Telefonat mit der Rechnungsstelle bzw. Hotline gezahlt !
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
4 von 7 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken