Anzeige

von , über "DSL 16.000" von TELE2 , am um 16:19 Uhr

TELE2 ist nicht zu empfehlen!

Meine Erfahrungen mit TELE2 sind leider nicht so toll wie bei vielen anderen hier.
Ich war vorher bei der Telekom (DSL 3.000), wollte aber schnelleres Internet. Also sah ich eine Anzeige von TELE2, welche mir versprach, dass DSL 20.000 bei mir verfügbar ist (der Verfügbarkeitstest gab mir also eine positive Antwort).

Als dann die Hardware kam habe ich mich wahnsinnig gefreut und auch Schnurstracks alles aufgebaut und angeschlossen.
Dann machte ich einen DSL Speedtest und mir ging der Mund gar nicht mehr zu.
Das Testresultat zeigte mir nur ~200 kb/s. Das Ergebnis entsprach also einem DSL 2.000er Anschluss!

Sofort rief ich beim Kundensupport an. Der nette Herr sagte mir, dass es am Kabel unter den Straßen liegen würde. Ab sofort würden sie aber nur noch den Betrag von DSL 2.000 vom Konto abbuchen anstatt den des DSL 20.000ers.

Natürlich sagte der Kontoauszug etwas anderes, aber das war ja zu erwarten. Es wurde also NICHTS geändert. Mir wurden die Kosten von DSL 20.000 abgezogen, was sich nach einem erneuten Anruf endlich änderte.

Ein weiteres Problem: Die ständigen Netzausfälle. Ich kann gar nicht aufzählen, wie oft ich Dateien erneut herunterladen musste, weil mal wieder das Internet ausgesetzt hat. Das bliebt dann meist so für 30 Minuten - 1 oder 2 Stunden.
Alles Gipfelte sich in einem einzigen GAU, welcher mir dann knapp einen Monat das Internet gestrichen hatte.
Anscheinend war das Modem hin (ich schätze es ist überhitzt). Bei mehrmaligen Anrufen beim Support riet man mir tausend mal, dass ich mir einen Zahnstocher holen sollte um den Reset-Knopf zu drücken. Da ich dies aber sofort tat, nachdem es mal wieder kein Internet gab, interessierte niemanden. Man redete wie gegen eine Wand. Immer wieder die Idee mit dem Zahnstocher.
Nach tausenden Anrufen und Rückrufen bekam ich ENDLICH ein neues Modem, welches natürlich wieder nicht funktionierte.

Man bedenke, dass die Anrufe an den Support NICHT kostenlos waren. Jedes mal kostete diese tolle Nummer, bei dem jeden geholfen wird, Geld.

Irgendwann (einige Wochen später) bekam ich dann ein Anruf, dass das Problem nun behoben sei, was - überraschenderweise - auch stimmte.


Sofort schrieb ich diesem ach so tollen Provider das, was ich schon hätte lange tun müssen: Eine Kündigung.

Als eine Art "letzter Regung" / "Rache" wurde mir auf der Endabrechnung noch einmal der Betrag von DSL 20.000 abgebucht.


Ich hoffe ihr überlegt euch jetzt 2 Mal, ob ihr zu TELE2 wechselt. Wenn ihr doch noch von den Angeboten dieses Anbieters überzeugt seid: Rüstet euch mit einigen Paketen Zahnstochern aus. Ihr werdet sie brauchen!
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
27 von 35 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von Andreas Falta 16.12.2010 um 17:56 Uhr
Ich hatte einen ähnlichen Bericht geschrieben, aber der wurde gelöscht. Ich rate GENAUSO AB!!! SCHKECHTE LEISTUNG -,- --- im Mai wechslen wir endlich wieder zu Telecom.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken