Anzeige

von , über "TSI 2000" von Telecab , am um 00:50 Uhr

Ein neuer Bericht, die alten Leiden....

Hallo liebe TSI-Interessenten oder TSI-Geschädigte,

ich denke es ist mal wieder an der Zeit, einen kleinen Bericht zu unserer hiesigen Leitung im Bereich Trier zu verfassen.
Ich hoffe mal etwaige Interessenten sind so schlau und informieren sich VORHER über diesen Anbieter.

Nun zu den Fakten.

Ich habe mich vor geraumer Zeit umschalten lassen, d.h. ich ziele nicht mehr direkt auf den Fernsehturm Schoden, sondern auf einen sogenannten Accesspoint. Seitdem ist es halbwegs ertragbar, jedoch zu den Stoßzeiten, sowie am Wochenende absolut UNERTRÄGLICH langsam.

Normalerweise sollte ein Anbieter, welcher auch Voice-Over-IP-Telefonie anbieten möchte, zumindest dafür sorgen, dass die Pings bei 20 bis maximal 35 millisekunden liegen, denn bei höheren, auch sogenannten Latenzzeiten ist Internet-Telefonie nicht möglich.

Darum finde ich es umso erbärmlicher, dass die Pings seit neustem bei 200-500, im durchschnitt bei 300 liegen.
Dabei kommt es auch oft genug vor, dass die Verbindung quasi hängen bleibt und die Latenz auf bis zu 3500ms ansteigt, also das "Hundertfache" von dem, was es eigentlich betragen sollte....

Also an alle Online-Spieler: Online-Gaming ist mit TSI NICHT möglich!

Auch nach mehreren Telefonaten wurde jedem Kunden immer wieder versichert (in einem mehr oder weniger freundlichem Ton), die Leitung sei nun groß genug; aber es ist definitiv der Fall, dass entweder zuviel Datenverkehr herrscht oder die Leitung immernoch zu klein ist.

Nun noch ein Wort zu der bestellten Geschwindigkeit.

Normalerweise sollten rund um die Uhr, bei einer 2 Mbit-Leitung, mindestens 1,5 Mbit zur Verfügung stehen, die Wirklichkeit sieht jedoch anders aus.
240Kilobyte, das sollte die maximale Downloadgeschwindigkeit eigentlich darstellen, Fakt ist jedoch, dass größtenteils maximal 120-140 Kilobyte zur Verfügung stehen, es sei denn die Leitung ist mal wieder total überlastet, dann sinkt der Download auch mal gerne auf unter 80 Kilobyte.

Der Seitenaufbau, ist bei hohem Datenverkehr genauso langsam wie mit einer ISDN-Leitung, also zu den täglichen Stoßzeiten, von 14-23 Uhr.

Ich persönlich habe mich jetzt dazu entschlossen, morgen ein letztes mal mit der Firma zu telefonieren; sollte sich das nicht bald ändern, hat die Telecab es doch glatt geschafft nichtmal 24h, also auch nur einen Tag seit Beginn der Freischaltung, ihre versprochene Bandbreite anzubieten - quasi ihren eigenen Vertrag nicht erfüllt....ein Armutszeugnis.

Wer also nicht 24h rund um die Uhr downloaden muss, dem sei folgendes ans Herz gelegt:

Mittlerweile gibt es wieder Anbieter für ISDN Flatrates, jedoch ist auch hier genaues Informieren angebracht:
http://www.onlinekosten.de/isdn/flatrate/bundesweit_flat

Auch die Telekom ist wieder am Start und als ehemaliger ISDN-Flat-Kunde bin ich immernoch von ihr überzeugt.


Das letzte Wort:

Desweiteren stehe ich mit dem Trierischen Volksfreund in Kontakt, der wohl in diesem Ortskreis bekanntesten Tageszeitung. Vielleicht wird man bald auch dort einen entsprechenden Bericht vorfinden, der allen Leuten vor Augen führt, wie diese Firma ihre Kunden im wahrsten Sinne des Wortes abzockt....zumindest ist in unserem Dorf, kein einziger Kunde zufrieden und das will schon was heißen.

























Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
22 von 29 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken