Anzeige

DSL-Jitter

Erfahren Sie, was sie beim DSL-Speedtest beachten müssen, welches DSL das schnellste ist und welche Faktoren ihre Internetgeschwindigkeit beeinflussen.

Was ist Jitter beim Speedtest?

Neben den Up- und Downloadraten und dem Ping-Wert, ist Jitter ein wichtiger Wert bei einem Speedtest. Grundsätzlich wird der Begriff Jitter in zwei Zusammenhängen erwähnt: Als Taktzittern bei digitalen Signalen und als Laufzeitvarianz von Datenpaketen in einem Netzwerk. Im Zusammenhang mit einem Speetest, ist die zweite Möglichkeit interessant. Beim Aufruf einer Website bzw. einer Anwendung im Internet, werden sämtliche Informationen in mehrere Pakete verpackt und über einen Server an Sie geschickt. Für die Übertragungszeit gibt es einen Durchschnittswert – dieser impliziert eben auch, dass es Abweichungen, schnellere und langsamere Datenpakete gibt. Diese Abweichungen bewegen sich im Bereich der Millisekunden und werden Jitter genannt. Durch den Jitter kann es im schlimmsten Fall dazu kommen, dass einzelne Datenpakete verspätet bzw. zu spät ankommen und bei der Ausführung einer Anwendung nicht mehr berücksichtigt, sondern verworfen werden. Trotz grundsätzlich korrekter Übertragung fehlen dann Informationen. Besonders bemerkbar macht sich dieser Datenverlust bei zeitkritischen Anwendungen, wie etwa Telefonie über das Internet (Voice-over-IP). Bei einem zu großen Jitter entstehen beispielsweise Lücken beim Audiosignal, da Datenpakete mit einzelnen Audioelementen zu spät übertragen worden sind.

Welche Gründe haben hohe Jitter-Werte und wie kann ich diese ausgleichen?

Gründe für immer wieder auftretende hohe Jitter-Werte gibt es viele, beispielsweise entstehen Datenstaus in Routern oder Switches oder Teile des Netzwerks sind durch zu viele gleichzeitige Anwendungen überlastet. Einen Ausgleich der hohen Jitter-Werte können Sie durch einen Buffer erzielen: Dieser speichert eingehende Datenpakete zwischen und gibt diese ohne bzw. mit minimalen Laufzeitschwankungen weiter. Je größer der Buffer, desto größere Jitter-Werte können ausgeglichen werden. Allerdings resultieren daraus auch größere Gesamtverzögerungen bei der Datenauslieferung, was sich wiederrum negativ beim Telefonieren oder Gaming bemerkbar machen kann.