Anzeige

von , über "Doppel-Flat DSL 16.000" von 1&1 , am um 22:33 Uhr

E-Mails weg, Telefon weg.

In 2012 habe ich einen 16MBit/s Bandbreite Vertrag bei 1&1 abgeschlossen aufgrund Zusage von 1&1, dass die 16MBit/s an meiner Adresse erreicht werden.
Bis Mai dieses Jahres kam ich in etwa bis 6MBit /S. Eine Aufforderung von zur Nachbesserung kam 1&1 nicht nach. seit 3 Monate nun nur noch 2MBit / S Bandbreite. Meinen Vertrag mit 1&1 kündigte ich nun über ein Sonderkündigungsrecht BGB§626 zum 23.8.2014 mittels Einschreiben und der Aufforderung diesen Termin schriftlich zu bestätigen. Am 3.8.14 erhiehlt ich eine E-Mail von 1&1, dass mein Vertrag aufgrund meiner Sonderkündigung zum 3.8.14 gekündigt wird. Telefon und Internet waren bereits abgeschaltet, meine E-Mail Adressen weg, um meine Telefonnummer kämfe ich noch. Einfach unglaublich wie 1&1 mit seinen Kunden umspringt.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
11 von 15 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 13 Kommentare abgegeben

Kommentar von Foxi (Foxi) 10.08.2014 um 13:02 Uhr
Was erwartest du? Das nach der Kündigung noch das Email funktioniert? Ein Anrecht auf Kündigungsbestätigung gibt es nicht. Was war denn 14 Tage vorher los das §626 greift?
Kommentar von Foxi (Foxi) 10.08.2014 um 13:04 Uhr
§626 ist die fristlose Kündigung. Wenn du dich darauf berufst gibt es keine Frist "zum 28.8.2014"
Kommentar von satansrache (satansrache) 10.08.2014 um 17:22 Uhr
Wenn unwissende User über nichts Bescheid wissen, dann wird eben der Provider schlecht gemacht. Unglaublich was manche hier von sich geben.
Kommentar von thomaszimmermann589 11.08.2014 um 19:35 Uhr
1&1hat mir 1 Woche vor der Abschaltung noch gemailt, dass Kündigung zugestimmt wird.
Kommentar von thomaszimmermann589 11.08.2014 um 19:35 Uhr
Mit der Bitte an mich, den gew. Kündigungstermin zu nennen. Kündigungstermin 23.8.2014 habe ich per Einschr. 1&1 mitget.. Abschalt. ohne Vorwarnung.
Kommentar von thomaszimmermann589 11.08.2014 um 19:35 Uhr
ja die unwissenden User die nicht mal Jura studiert haben.
Kommentar von Foxi (Foxi) 12.08.2014 um 14:19 Uhr
Und weshalb hat der §626 nun gegriffen?
Kommentar von thomaszimmermann589 14.08.2014 um 18:47 Uhr
ich hab gegoogelt und nur diese Möglichkeit gefunden aus meinem Vertrag herauszukommen. 16Mb/s zahlen und 2 MB/s bekommen ist schon heftig.
Kommentar von Foxi (Foxi) 16.08.2014 um 11:22 Uhr
Da haste aber schon mehr als Glück gehabt. Denn da hätte das "Problem" nur 14 Tage bekannt sein dürfen und nicht 2 Jahre. Warum nicht normale Kündigung nach 2 Jahren?
Kommentar von ibi48 (rk) 22.08.2014 um 09:56 Uhr
Oh je, daß Füchse nicht lesen können weiß man ja. Da steht doch in seinem Bericht: bis Mai dieses Jahres kam er noch auf 6mbit/s. Bis dahin war also die Sonderkündigung nicht möglich.
Kommentar von Foxi (Foxi) 22.08.2014 um 15:29 Uhr
Bevor du hier rum eierst lese den Bericht bitte komplett. Zitat: "seit 3 Monate nun nur noch 2MBit / S Bandbreite." 3 Monate sind ja wohl etwas mehr als 14 Tage.
Kommentar von ibi48 (rk) 26.08.2014 um 09:50 Uhr
Aber keine 2 Jahre! Und man muß eine dauerhafte Nichteinhaltung des Vertrages nachweisen bevor die Sonderkündigung möglich ist.
Kommentar von Foxi (Foxi) 29.08.2014 um 18:12 Uhr
Der Vertrag war 2 Jahre alt und hätte auch normal gekündigt werden können. Der Vertrag wurde nie eingehalten: 6Mbit statt 16Mbit entspricht nicht den AGB.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken