Anzeige

von , über "Surf-Flat 6.000" von 1&1 , am um 13:46 Uhr

Eine Odyssee des Wahnsinns bzw. Wie 1&1 seine Kunden "verarscht"

Seit über 15 Jahren bin ich Kunde bei 1&1 mobil wie mit Festnetz. Nachdem wir 2006 umgezogen sind haben wir eine 16.000er Flat gebucht, diese brachte nach wenigen Monaten auffällig wenig Leistung. Nach mehrfachen Telefonaten mit Technikern, stellte sich heraus, dass die zugesicherte(!) Leistung gar nicht machbar ist und wir effektiv mit 4000er Durchsatz rechnen könnten, daher stellte ich umgehend auf 6000 um. Man bezahlt ja schließlich auch nicht SuperPlus wenn man nur E10 tankt.
Vor über einem Jahr dann weitere Leistungsabfälle, welche sich letztlich in neueren Leitungen durch die Telekom (VDSL) und neue Leitungen für andere Netzbetreiber (16.000 u.a. für 1&1) begründeten. Man drosselte uns schlicht weg das Internet...
Im Juli letzten Jahres habe ich dann einen Portierungsantrag für VDSL bei der Telekom beantragt und auch mobil portiert, mobil ist alles recht problemfrei gegangen, nachdem mehrfach fehlerhafte Smartphones an mich und meine Familie ausgeliefert wurden ... anderes Thema. Jedoch hapert es seit 8 Monaten, trotz fristgerechter Kündigung. Ich habe es schriftlich, dass 1&1 die Portierung mehrfach abgelehnt(!) hat - ohne nennenswerte oder juristisch relevante Gründe zu nennen.
ICh bin mehr als unzufrieden, diese Schikane ist dennoch sehr typisch für 1&1 - aus meinem familiären Kreis sind ähnliche Fälle bekannt.
Ich kann nur ABRATEN sich vertraglich 1&1 ans Bein zu ketten, das sind alles nur Abzocker, Heuchler und freche Mitarbeiter - einige Servicemitarbeiter legen auch gleich auf, wenn man nach ihrem Namen fragt. Saftladen!
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
13 von 15 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 2 Kommentare abgegeben

Kommentar von satansrache (satansrache) 19.03.2015 um 17:06 Uhr
Schlechte Erfahrungen gibt es mit Sicherheit bei jedem Provider. Als ich von 1&1 weg bin, hatte 1&1 auch über 4 Wochen gebraucht um den Port freizugeben. Pure Schikane von 1&1.
Kommentar von Kleeblatt1 (Heike Schiffer) 02.04.2015 um 00:03 Uhr
Die werden dich runter gestuft haben weil du wohl mehr als 100 Gigabyte im Monat verbraucht hast. 1 & 1 steht ganz oben auf der Liste die Leistung dann zu drosseln

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken