Anzeige

von , über "DSL 16.000" von Deutsche Telekom , am um 06:57 Uhr

Durchwachsen

Ich hatte einen 16k-Anschluss (IP) und wurde immer mit ca. 12k bedient. Ist allemal besser als nichts. Die Verbindung war aber unsicher, es kam immer wieder zu temporären Totalausfällen. Mehrere Anrufe bei der Hotline ergaben: "Bei uns ist alles in Ordnung, das kann nur ihr Router sein". Also 200 Euro berappt und neuen Router gekauft. Ergebnis: Keine Besserung. Nach 5 Tagen Ausfall kommt ein Techniker und die Verbindung steht wieder. Der Techniker gibt eine interessante Information: "Ihr Verteiler für 16k steht in einer Entfernung von etwa 1,5 km. Von dort an liegt nur Kupfer und da kommt hier nicht mehr sehr viel an" (oder so ähnlich). "Nehmen Sie 50k, da steht der Verteiler hier gleich um die Ecke, ca. 200m weit." Einen knappen Tag nach seinem Besuch war die Verbindung wieder tot." Ich habe auf 50k umgestellt und am zweiten Tag nach der Umstellung immer noch 51...52k. Wenn ich kein Agnostiker wäre würde ich beten.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
2 von 3 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von satansrache (satansrache) 11.12.2015 um 17:07 Uhr
Na viel Ahnung haben Sie nicht. 12 k gibt es nicht. Entweder 12 Mbit oder 12000 kbit/s. Im übrigen werden laut AGB bei einer 16000er Leitung gerade mal 6304 kbit/s garantiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken