Anzeige

von , über "Magenta Zuhause S / Zuhause S Hybrid (16/2,4)" von Deutsche Telekom , am um 10:49 Uhr

Finger weg von Hybrid !!

Hallo...

wir sind umgezogen auf Grund beruflicher Umstände und haben in der Umgebung von Dresden eine schicke Wohnung in einem Wohngebiet gefunden, in der mindestens 300 Wohnungen sind.

Also Umzug bei Vodafone (bisheriger DSL-Vertrag) ausgelöst, die Surf-Sofort-Option lies uns sofort loslegen.

Nach ca. 2 Wochen kam die Meldung, dass die gewünschte Bandbreite nicht anliegt, man kann nur max 2 MBit schalten - reicht uns völlig, fürs Internet und Zocken war das vollkommen ausreichend.

Rückmeldung nach zwei weiteren Wochen: Telekom gibt keine Leitung frei, wir sollten uns einen anderen Provider suchen.

Anfrage bei 1&1 (schon wegen der Hardware die bessere Wahl ;) ) brachte nach einigen Wochen ähnliche Ergebnisse und die Aussage, Telekom gibt keine Leitung frei.

Also in den T-Punkt...
Dort wurde gesagt, es liegen max 384kBit an.
Auf die Frage nach diesem "Internet-Verschnellerungs-Turbo" fragende Miene - der Kundenberater kannte seine eigene Werbugn nicht - Hybrid geht nicht, das DSL ist zu langsam ... (Wozu dann Hybrid??)

Im zweiten Anlauf, anderer T-Punkt eine Woche später - ging es plötzlich, Hardware kam zügig, Techniker kam wegen eines falsch geklemmten Kabels, alles gut, das ganze funktionierte 6 Wochen recht gut, dann plötzlich Downloadraten bei durchschnittlich 0,07 MBit und Pings jenseits der 2000 - Zocken?? Unmöglich ...

Eine im Juli (!) losgetretene Reklamation wurde heute von uns beendet mit dem Hinweis, dass es eine Beschwerde bei der Bundesnetzagentur geben wird. Was war in diesen ca. 10 Wochen geschehen?
- Routertausch - ohne Erfolg
- Leitungsmessung - DSL stabil mit 450 kBit, Telefonie über VoIP immer gut
- LTE: Der Mast steht 800 Meter von uns weg, Signalpegel zw. 3 und 4 Balken (mehr als 5 geht nicht)

In den verschiedenen Gesprächen mit den verschiedensten Technikern kam folgendes bei raus:
- Die LTE-Nutzer mit Handy haben höchste Priorität
- Die Nutzer von LTE Zu Hause sind dann dran
- wenn dann noch Kapazität ist, bekommen die Hybrid-Kunden auch was ab.

FRECHHEIT !!!
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
0 von 2 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von satansrache (satansrache) 06.10.2015 um 18:07 Uhr
Wieso ist schon wegen der Hardware 1&1 die bessere Wahl? Ich bin bei der TK und als Hardware benutze ich den 1&1 Homeserver. Wenn man keine Ahnung hat, sollte man das schreiben lassen.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken