Anzeige

von , über "1&1 DSL 16.000" von 1&1 , am um 00:23 Uhr

1&1 erweckt Eindruck übelster Abzocke in Komplizenschaft mit Creditreform

Könnte einen jahrelangen Erfahrungsbericht schreiben über mehrfach wochenlange Bandbreiteneinbrüche, VoIP-Telefoniestörungen wiederholt bis zu Unbrauchbarkeit, verlorengegangene GLS-Pakete ohne funktionierende Sendungsverfolgung, über wochenlanges Beharren auf falschen "Ratschlägen" bei der kostenpflichtigen "Support"-Hotline, die wegen 1&1-gemachten Fehlern in Anspruch genommen werden muss uvvm.

Beschränke mich der Kürze halber exemplarisch auf meinen letzten Umzug: 8 Wochen weder Internet noch Telefon, nicht einmal Nennung eines Schaltungstermins, stattdessen 1&1-typisches Abbuchen der Monatsgebühren.

Nach Setzen einer Frist und 14-tägigen Nachfrist fristlose Kündigung und Widerruf der Lastschrifteinzugsermächtigung, seitdem gut versorgt bei einem anderen Anbieter, der sofort DSL und Telefonie schaltete.

1&1 nach wie vor absolut uneinsichtig, dass die Kündigung aufgrund wiederholten schweren Vertragsbruches seitens 1&1 erfolgte und mahnt nun durch "Creditreform Koblenz Dr. Rödl & Brodmerkel KG".

Jedoch erhält weder 1&1 noch das Inkassobüro eine Zahlung. Wofür auch? Für Nichterbringen vertraglich vereinbarter Leistungen? Da müsste hingegen 1&1 mir Schadenersatz leisten! Siehe hierzu auch: BGH-Urteil vom 24.01.2013 (Aktenzeichen: III ZR 98/12).

1&1, nie wieder! Kann nur jedem / jeder dringend von 1&1 abraten.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
23 von 29 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 3 Kommentare abgegeben

Kommentar von Täterätä (User gesperrt) 27.02.2013 um 09:59 Uhr
Ja,ja,da arbeiten die richtigen Provider zusammen, was leider auch eine Tatsache ist.
Kommentar von Foxi (Foxi) 27.02.2013 um 13:09 Uhr
Wenn man schon Aktenzeichen bemüht dann sollte man auch die richtigen nehmen: III ZR 57/10 BGH , denn nur dieses Urteil ist für deinen Fall (Umzug) entscheidend.
Kommentar von satansrache (satansrache) 27.02.2013 um 17:16 Uhr
Solche Probleme gibt es auch bei anderen Providern.Leider ist in Deutschland der Kunde schon lange kein König mehr.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken