Anzeige

von , über "1&1 DSL 16.000" von 1&1 , am um 21:32 Uhr

1&1 - nie wieder!

Habe Anfang 2007 plötzlich 5 Euro mehr zahlen müssen. Auf Nachfrage: Tja, ich hätte bei der ONline-Bestellung das Kreuzchen bei "Security-Packet" wegmachen müssen. War als "kostenlos" überschrieben und tabelliert. Dass dies nur für die ersten drei Monate gilt, war in hellgrau und ganz klein...
Kulanz kenne man da nicht.(mal schlappe 105 Euro zum Fenster hinaus!)

Auf meinen schriftlichen Protest und der Drohung mit Hinweis an die Verbraucherzentrale fiel "zufällig" mal alles aus: Eine Woche kein Internet!

Telefon-Support war immer wieder ein tolles Erlebnis, wenn man Spaß daran hat, drei Tage ununterbrochen immer wieder dieselbe Musik über Telefon zu hören (Warteschleife)...

Mittlerweile um den neuen viel billigeren Tarif gebeten: Nö, is nur für Neukunden, Sie haben wir ja schon für zwei Jahre fest! "Best-Price-Garantie" haben wir zwar, aber nur für gleiche Produkte. Da wir aber jedes Jahr unsere Produkte neu benennen, gibt es gar keine gleichen Produkte :-)

Kündigungsinformation auf Website: Fehlanzeige!
"Kündigung über Fax" heißt es irgendwo..., nun suchen Sie mal nach einer Fax-Nummer... Viel Spaß!
Besser gleich per Einschreiben mit Rückschein als Beweis!

>>> 1&1 - nie wieder!
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
16 von 20 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von maikaefer64 (maikaefer) 13.05.2008 um 12:43 Uhr
Ich würde auch immer per Einschreiben mit Rückschein kündigen. Dass das Norton Sicherheitspaket nur in den ersten Monaten kostenlos ist, ist gut ersichtlich. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken