Anzeige

Anzeige

von , über "DSL 50 / DSL Young 50" von 1&1 , am um 13:10 Uhr

25Mbps statt 50Mbps aus der Telekom-Box - beschissen!

Hallo! Grad noch 50Mbps-Vertrag bei 1und1 zugeschaltet. Leider nur 25Mbps. Im Ganzen. Hatte bisher immer noch 16Mbps. Gemerkt, dass 50Mbps gar per Vertrag vorteilhafter. Also, ja! Nun bei der Zugschaltung musste meine Leitung von Vodafone zu Telekom (zurück-)geschaltet werden. Beim Termin, hat sich nichts gerührt. Habe mich bei Kundenbetreuung gemeldet. Mitarbeiter hat sich sehr überrascht, da Telekom den Auftrag schon durchgeführt hatte... (Doch NICHT!) In 2 Tage, behoben. Bei Nachprüfen, nur 25Mbps. Leitungskapazität "über 50Mbps". === Telekom hat NUR 25Mbps-Profil für meine Leitung zugeschaltet!! === Bei Rückfrage, 1und1 sagt, es läuft nach AGB, sie können mir 5EUR/Monat gutschreiben, um die Unannehmlichkeiten zu mindern (und dem Kunden den Mund zuzustopfen). In 6 Monaten darf ich dann 1und1 nochmals bitten, bei Telekom die 50Mbps zuzuschalten... Also, eindeutiger Betrug, da bei der Prüfung, sagt 1und1, man kann 50Mbps bekommen (soweit klar), macht aber KEINEN Vermerk über Einschränkungen an der Verfügbarkeit bei Telekom. 1und1 handelt mit Vorsatz. Kann NICHT anbieten, tut aber trotzdem! Grüße
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
4 von 5 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 5 Kommentare abgegeben

Kommentar von Foxi (Foxi) 31.10.2016 um 16:05 Uhr
Geht das eigentlich auch in ordentlichen Sätzen? Die Telekom vergibt 50Mbit Ports erst einmal an ihre Kunden. Nur wenn genügend Kapazität vorhanden ist bekommen auch andere was ab.
Kommentar von Foxi (Foxi) 31.10.2016 um 16:06 Uhr
1und1 hat darauf überhaupt keinen Einfluss. Geschweige werden sie von der Telekom über die vorhandenen Kapazitäten überhaupt aufgeklärt.
Kommentar von satansrache (satansrache) 31.10.2016 um 17:41 Uhr
Wörter wie "beschissen, Betrug" lassen nicht gerade auf einen hohen IQ schlussfolgern. Auch Kritik kann man sachlich formulieren ohne cholerisch zu werden.
Kommentar von Seetan (Johannes Berger) 13.11.2016 um 16:11 Uhr
Jungchen,deine Schlussfolgerungen kannst du behalten.
Kommentar von Heinz (Heinz) 14.11.2016 um 09:44 Uhr
Tja, was lernt man(n) daraus....lieber gleich bei der Nummer eins den Vertag abschließen - und dann klappt es auch mit der schnellen Leitung!

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken