Anzeige

von , über "Doppel-Flat VDSL 50.000" von 1&1 , am um 19:14 Uhr

50 mbit/s versprochen 22mbit/s erhalten

1&1 sicherte verbindlich zu bei einem Tarifwechsel 50mbit/s Flat zu 29,95.-/Monat. Mehrfache telefonische Anfrage bei 1&1, 50mbit/s absolut kein Problem. Nachdem ich den Tarif gebucht hatte stelle ich bei einem Speedtest fest dass nur ca. 16mbit/s - 23mbit/s vorhanden waren. Bei einem Anruf Kundenservice 1&1 wurde mitgeteilt die Telekom hätte nur eine 25mbit/s Leitung bereitgestellt, das verstehe man selber nicht. Auf die Anmerkung der 1&1 Kundenservice habe bei der Bestellung mehrfach gesagt eine 50mbit/s Leitung wäre bei meinem DSL Anschluss kein Problem, dazu könne man nichts sagen man wisse nicht wer so eine Aussage getätigt habe. Man bot mir an eine Gutschrift von 30.-Euro das wäre eine Reduktion des monatlichen Betrages von 29,95.-Euro auf 24,95.-Euro für 6 Monate und dann solle ich wieder anrufen wenn bis dahin die 50mbit/s Leitung nicht stehen würde, dann bekäme ich wieder eine Ermässigung. Hätte ich den Speedtest nicht gemacht würde ich heute den vollen Betrag für eine 50mbit/s Leitung bezahlen aber nur die Hälfte Speed bekommen. Dies ist nach meiner Meinung eine bewußte Irreführung von Kunden das seinesgleichen sucht! Ich werde mir überlegen ob ich alle Verträge bei 1&1 kündigen weil hier ein Kundenunfreundliches Verhalten zu Tage gelegt wird das unglaublich ist. Jedenfalls die Werbung von 1&1 stimmt hinten und vorne nicht! Man sollte sich es genau überlegen ob man bei 1&1 abschließt ich werde es nicht mehr tun!
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
11 von 16 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 4 Kommentare abgegeben

Kommentar von satansrache (satansrache) 24.08.2014 um 17:34 Uhr
Wer an die Versprechen der Provider glaubt, der glaubt auch an den Weihnachtsmann. Übrigens, genannter "Mann" kommt heute in 4 Monaten. Frohes Fest!
Kommentar von ich-liebe-dich (Ich Auch) 25.08.2014 um 15:57 Uhr
@17:34, manche glauben auch an den Teufel oder Satan.
Kommentar von ibi48 (rk) 26.08.2014 um 09:20 Uhr
Es gibt neu ein Gerichtsurteil. Eine dauerhafte Nichteinhaltung der versprochenen Speeds ist ein Kündigungsgrund. Also die Vereinbarung schriftlich festhalten.
Kommentar von Foxi (Foxi) 05.09.2014 um 18:39 Uhr
Kein Provider wird dir schriftlich etwas versprechen.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken