Anzeige

von , über "1&1 DSL2+ (3DSL/4DSL) 16.000" von 1&1 , am um 17:06 Uhr

77er Ip muss ständig umgeroutet weden von 1&1

Seit Ende November habe ich das Problem, dass ich einige Internetseiten nicht aufrufen kann und mein Virenprogramm keine Updates machen kann.(Fehler:Gateaway Timeout) Nach meinem ersten Anruf bei 1&1 wurde ich umgeroutet. Mittlerwile ist es so, das ich jetzt seit 8 Wochen, alle 4 Tage bei 1&1 anrufen muss, um mich umrouten zu lassen. Das liegt wohl an einer 77er IP-Adresse, die man automatisch von 1&1 nach 4 Tagen immer wieder zugewiesen bekommt. 1&1 ist nicht in der Lage diesen Fehler zu beheben und vertröstet mich immer wieder aufs Neue.(Lt.Ausage der Techink, ist der Fehler aber im allgemeinen bekannt)
Dann habe ich bei der Telekom angerufen(auf anraten der Technik von 1&1) und die gebeten, mich dauerhaft auf eine feste IP-Adresse einzustellen(nur keine, die mit 77 anfängt).
Die Telekom wiederum sagt, das kann nur 1&1 in die Wege leiten, da 1&1 feste Ansprechpartner folche solche Technikangelegenheiten habe.
Allerdings teilte mir der Mitarbeiter der Telekom mit, das in meinem Fall noch nicht mal eine Anfrage oder Mitteilung von 1&1 über meine Störung vorliegt.
Nach gut 15 Anrufen bei 1&1 ist immer noch nichts passiert, bekomme immer andere Aussagen und jeder meint eine Fehlerdiagnose durchführen zu müssen. Aber bevor die mich Fragen haben ich denen den Fehler schon diagnostiziert.
Der Service sowie die telefonische Erreichbarkeit ist miserabel. Das durchkämpfen bei der Tel.Hotline mittels Sprachcomputer ist sehr langwierig und teilweise wird man erst gar nicht verstanden. Es dauert locker 5 Minuten bis man erst mal Einen an der Strippe hat. Nach 6 Wochen habe ich dann angerufen, wie es mit einem Sonderkündigungsrecht aussehem würde, weil mir die Leistungen ja nicht 100%ig zur Verfügung gestellt werden könnten. Antwort von 1&1: Gibt es nicht. Nach mehrmaligem zwecklosen Erklärungen bekam ich immer nur die Antwort: Lesen Sie sich unsere Allg.Geschäftsbedingungen durch.! Das zu diesem Thema.
Obwohl, als ich Diese mal gelesen habe, ist 1&1 verpflichtet eine 99%ige Vefügbarkeit des Internets im Jahresmittel zu gewährleisten.
Bei mir ist das ja jetzt schon nicht mehr der Fall, also, versuche ich es jetzt, über diese Schiene bei 1&1 doch rauszukommen. Aber heute erst habe ich eine Gutschrift, für nicht verfügbare Zeiten des Internets angefragt. Die wollen das Prüfen und mir dann eine Gutschrift machen. Wie hoch die sein wird, da lasse ich mich mal überraschen.
Fazit: Zahlt lieber 5 Euro mehr für ein Komplettpaket und geht zur Konkurenz, aber nur nicht nach 1&1.-
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
11 von 15 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken