Anzeige

von , über "1&1 DSL2+ (3DSL/4DSL) 16.000" von 1&1 , am um 22:19 Uhr

Bei weniger als 80% Verfügbarkeit ist Kundigen möglich

Vertag im September 2006 von 1000 auf 16000 umgestellt. Hardware Lieferprobleme. Ab Tag der Umstellung 11.10.06 weniger Speed als vorher . Schwankungen bis unter ISDN. Der Fehlercounter in der Fritzbox rast, ca. 10000 Fehler pro Sekunde! Während ca. 14 Telefonaten und 12 Stunden unnütz rumgebastelt an Einstellungen, Software, Firmware und Kabeln auf Anweisung des (fachlich unfähigen) Supports. Eigene Fehlersuche ohne Support nicht mitgezählt. Der alter Drytek Router läuft mit fast 6000.
Dann wurde die Datenrate begrenzt. Immer noch Fehler. Was dann gemacht wurde (2.1.07 nach 50 Tagen) wird mir nicht verraten, jedenfalls ist die Datenrate auf 8000 begrenzt und die Fehler sind weg. Weiterhin beim Support die fehlende Bandbreite reklamiert und von ISDN auf T-NET gewechselt (16.2.07). Dafür ist nun DSL vollkommen weg. Tägliche Anrufe und einige Malis aber keine nimmt das ernst. T-Com und Telefonika nicht zuständig. Nach einem Monat bemerkt auch 1&1, dass sich das nicht von selbst gibt und Techniker lassen die Leitung neu schalten. Am 23.3.07 geht DSL wieder mit 8000 nach weiteren Reklamationen wurde die Bandbreite auf 12000 hochgesetzt. Heute 3.4.07 nach 4 1/2 Monaten wird also schon 75% der zugesagten Bandbreite geliefert also besteht Aussicht, dass es in einem Monat komplett geht. Wer also so viel Zeit und Geduld hat kann zu 1&1 wechseln. Dieser Beitrag wurde mit eine 1&1 DSL-Leitung übermittelt ;-)
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
9 von 11 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken