Anzeige

von , über "DSL-HomeNet 16.000" von 1&1 , am um 12:34 Uhr

Beim Kundendienst ist der Kunde nicht König

Zur Zeit werden in Bonn neue Kabel verlegt, und daher muss man auf (nur auf Anfordung kostenlosen) UMTS-Sticks umsteigen. Da diese leider nur bis 5GB pro Monat zugelassen sind, musste ich sehr lange mit dem Kundenservice verhandeln, manchmal auch aggressiv werden. Die Information über den Ausfall bekam ich übrigens erst kurz zuvor per E-mail zugeschickt.
Des weiteren wurde mir bei den Gesprächen mit den Service-Mitarbeitern 5 mal die Verbindung gekappt, weil ich anscheinend "zu lange mit ihnen telefoniert hatte".
Also: den Service kann man, wenn die Kunden etwas wissen möchten, abschreiben. Man kann es fast "Zeitverschwendung" nennen.
Dort gilt nicht: "Der Kunde ist König"!!!
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
4 von 6 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken