Anzeige

von , über "DSL-HomeNet 6.000" von 1&1 , am um 10:34 Uhr

beschwerde wg. geschwindigskeitsmängel

die nicht verfügbare Geschwindigkeit wurde bereits mehrfach telef.mängelt. Mit der Aussage nach zwischenzeitl. Überprüfung wurde das jeweilige Telefonat unterbrochen und nicht wieder aufgenommen. Weitere Untersuchungen haben ergeben, dass eine Bereitstellung von 6.000 kbit/s unmöglich ist. Facit: Teure Vertragsumstellung mit erneuter Vertrags-bindung ohne Leistung. Rückerstattung Anspruch möglich und Kündigung?

Mit freundlichen Grüßen
M. Schwietert
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
13 von 44 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 3 Kommentare abgegeben

Kommentar von Jason (Jason) 18.06.2011 um 14:19 Uhr
Deine Fritzbox kann Dir sagen, was auf Deiner Leitung geht und was nicht geht. Ein Wechsel zu einem anderen Anbieter muß nicht unbedingt höhere Geschwindigkeit heißen.
Kommentar von Foxi (Foxi) 18.06.2011 um 15:45 Uhr
Beschwerden sollte man bei 1und1 tätigen. Hier dürfte das nicht viel nutzen.
Kommentar von markus 74 20.06.2011 um 00:02 Uhr
bei 1&1 bringt die Beschwerden auch nicht viel, vieleicht erst nach dem 15 Anruf wenn sich wirklich jemand mal der Sache annimmt, nerven Spiel ist hier angesagt.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken