Anzeige

von , über "1&1 DSL 250" von 1&1 , am um 14:10 Uhr

Bitte Finger weg

Meine Erfahrung (Kunde seit 2018) mit 1&1:
Ich wollte bei 1&1 mich informieren lassen, ob ich nach 4 Jahren weiterhin 4,99 Euro für alten DSL Router (hergestellt 2017) bezahlen muss. Der Support hat nach mehr als 1 Woche geantwortet, dass ich mich per Telefon unter 0721 96 00 melden sollte. Das habe auch getan. Als mit dem Mitarbeiter gesprochen habe, er hat einfach aufgelegt. Vielleicht wegen meinem Akzent, das war mein Gefühl. Ich habe 2. Mal Support angerufen, weil ich dachte, dass wenn ich mit einem anderen Mitarbeiter reden könnte, die Situation könnte auch anders aussehen. Leider kam keine dran. Danach habe ich per Email Support wieder kontaktiert und gesagt, was passiert ist. Die Antwort war, dass mit dem Router kann man nichts machen, weil es ein Teil des Vertrags ist. Dazu hat der Mitarbeiter von einem Tarif Option geredet, was ich nicht habe.
Ansonsten habe ich jetzt meine Flatrate vom 100Mbit auf 250 Mbit erhöht, nur deswegen, weil ich in der ControlCenter App von 1&1 bei der "Tarife und Zubehör" ein Angebot erhalten habe, dass ich nur monatliche Gebühr 39,99 Euro für meinen Vertrag bezahlen werde, wenn meinen monatlichen Tarif erhöhe. Ich fand es super. Schnelles Internet und kein Hardware Gebühr.
Vorher habe ich denn bezahlt:
34,99 Euro Internet + 4,99 Euro Router nach dem ..Angebot.. 39,99 Euro Internet + 4,99Euro Router
Das mit dem Akzent hat mich bisschen verletzt und der Support hat mich sehr enttäuscht. Die können weder helfen noch z.B. einen neuen Router mir verkaufen und zum Ende bezahle ich monatlich noch mehr.
1&1 kann ich nicht empfehlen und wenn ich neue Internetanbieter finde, auf jeden Fall, meinen Vertrag sofort kündige.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
15 von 19 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von satansrache (satansrache) 10.12.2021 um 17:17 Uhr
Eigentlich braucht man nur die AGB des Anbieters richtig lesen, dann erspart man sich den Kontakt zum Support.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken