Anzeige

von , über "Doppel-Flat VDSL 50.000" von 1&1 , am um 21:44 Uhr

Deutlich besser als der Ruf

Vor Kündigung meines alten T-Würgline-Vertrages habe ich zahlreiche Provider per Email kontaktiert und nach klarer Vorgabe um Angebote gebeten. 1&1 waren die ersten, die geantwortet haben (leider waren sie weder die billigsten, noch sind sie auf die Bitte um ein INDIVIDUELLES Angebot eingegangen - aber das hat auch kein anderer Anbieter geschafft). Rückfragen wurden prompt und freundlich beantwortet. Nur die Frage nach der Domainmitnahme verhallte im elektronischen Off. Insgesamt aber hatte 1&1 dann die größte Punktzahl meiner privaten Liste erreicht. Mit etwas Bauchschmerzen die Kollegenratschläge in den Wind geschlagen und Vertrag abgeschlossen. Kurz danach kam die Bestätigung und ein Surfstick mit dem deutlichen Hinweis auf 3 Monate Flatrate mit dem Stick (habe ich im Büro ausgenutzt, wo noch ein alter stand-alone-Rechner von mir steht, der jetzt mit aktueller Software bestückt ist. Der Surfstick machte anfangs ein paar Probleme, die aber durch einen Blick in Google schnell gelöst werden konnten.

Dann Ende letzten Monats die Umschaltung. Morgens so gegen 06.00 Uhr knipste mich t-offline ab (das bis dahin im Bad dudelnde Internetradio verstummte plötzlich). Also schnell abgetrocknet, von 1&1 wenige Tage zuvor übersandte Fritzbox angeklemmt, und dank Schnellinstallationsanleitung konnte ich die 06.30-Uhr-Nachrichten dann schon wieder über's Internetradio verfolgen. War alles Idiotensicher.

Probleme bereitete der Telefonanschluß. Da mußte dann die Hotline ran. Nach nicht einmal einer Minute Wartezeit (am Sonnabend-Vormittag) hatte ich dann einen freundlichen kompetenten Mitarbeiter, der sich echt Zeit nahm und nicht lockerließ. Leider lief die ganze Zeit über der Gebührenticker, da - logisch - die Anwahl übers Handy eines Drittanbieter erfolgen mußte (über 1&1 wäre es kostenlos gewesen). Ein zweites Mal gab's dann noch Kampf mit einer einzelnen Nummer, auch das Problem habe ich mit der Hotline (diesmal aber mit 10 Minuten Wartezeit ab 19:30 Uhr am Montagabend) in den Griff bekommen.

Auch der Rest funktioniert prima. Bis auf den Faxverkehr, der ein wenig mit den Tücken der VoIP-Technik zu kämpfen hat (im Ergebnis aber ebenfalls funktioniert). Im Prinzip scheint 1&1 für DAU's gemacht zu sein. Und immer, wenn ich was von denen will, kriege ich jemanden ans Telefon oder per Email zu fassen.

Die Datenübertragungsrate ist befriedigend. Die "bis zu" 50.000 kBit/s Downloadgeschwindigkeit sind "echte" 36.000 kBit/s, was o.k. ist; der upload mit 6.000 kBit/s ist aber zu langsam.

Im Ergebnis: Ein knappes Gut, das sich aber deutlich aus der Masse der übrigen Mitbewerber heraushebt.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
7 von 14 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von Jason (Jason) 08.02.2011 um 18:24 Uhr
Eventuell hilft das: http://forum.wieistmeineip.de/anleitungen-erklaerende-texte/geringer-upload-vdsl-25-vdsl-50-a_1038.html

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken