Anzeige

von , über "Doppel-Flat DSL 16.000" von 1&1 , am um 17:53 Uhr

Die anderen sind auch nicht besser !!!!!

Habe Erfahrung mit einigen DSL-Anbietern und kenne 1&1 noch aus der BTX-Zeit. Bei der Telecom bzw t-online oder auch T-Home bedarf es zur Zeit mehrer Anrufe und wenn man selbst wenig Ahnung hat dann muß man schon den richtigen Mitarbeiter an die Schnur kriegen.Habe es selbst erlebt beim DSL-Anschluß bei einer Bekannten wo ich dann gerne geholfen habe und nach dem xx-Anrufe verteilt über mehrer Tage hatte ich Glück und konnte mit der Mitarbeiterin der Telecom den Anschluss doch noch zum laufen bringen. Früher war das anders und ich habe damals nur wegen des Preises gewechselt. Stationen bei Freenet und GMX VOIP waren auch noch dabei. Bei 1&1 lief alles erst wunderbar die Umstellung des Festnetz-Anschluß auf VOIP war mit einigen Schwierigkeiten verbunden. Danach gab es noch einmal Zeitweise Ausfälle die meine FritzBox archiviert hat was bei anderen Nutzern bei anderen DSL-Anbietern machmal garnicht bemerkt wird. 1&1 hat jetzt einen neuen Kundenservice, aber der alte Kundenservice hat auch funktioniert wenn man wußte was zu tun ist und beim zweiten oder dritten Anruf war der richtige Mitarbeiter zur stell. Die Kosten für die Anrufe auf der 0180-Nr wurden mir vergütet. Wenn das Produkt und die Mitarbeiter stimmen kann
sich jedes Unternehmen auch eine 0800-Nr leisten, oder im heutigen Flat-Zeitalter auch eine normale Rufnummer.

Aber ist der Ruf erst ruiniert lebt sich völlig ungeniert !

nach dem motto haben schon viele Firmen gearbeitet, aber irgendwann...
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
17 von 31 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 2 Kommentare abgegeben

Kommentar von Börsianer 03.02.2010 um 08:37 Uhr
WAS RICHTIG GUTE QUALITÄT IST DAS SIND KABELANBIETER WIE UNITYMEDIA- UND EINEM SUPER SERVICE!!!
Kommentar von feldtelefon (feldtelefon) 03.02.2010 um 22:41 Uhr
"im Flat-Zeitalter auch eine normale Rufnummer" für eine Störungs-Hotline? Wohl kaum, dann hat man eher mit dem Problem zu kämpfen, daß Festnetz gestört ist. Kostenpflichtig per Handy!

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken