Anzeige

von , über "1&1 DSL2+ (3DSL/4DSL) 16.000" von 1&1 , am um 12:23 Uhr

Dreiste Abzocke

Ich war 5 Jahre bei 1&1. Bis auf einige Dinge, die trotz mehrmaliger Zusagen, nicht funktionierten war ich soweit zufrieden mit 1&1. Es kam der Tag, an dem ich von meiner DSL 6000 auf 3DSL wechseln wollte. Am 27.12.06 surfte ich durch Netz und landete auf der Page von 1&1 im Loginbereich. Ich überlegte mir, dass ich, da ich Internetradio mache, eine schnelle DSL Verbindung haben möchte. Ich nahm also einen Tarifupgrade von 6000 auf 3DSL vor. Als der Button "Absneden" gedrückt war, wurde erst für mich eindeutig ersichtlich, dass ich um Maxdome auf dem Fernseher schauen zu können einen Decorder erwerben muss, der mich "nur" 69.- Euro kosten sollte. Ein Modem wurde mir für "nur" 129.- Euro angeboten. Die angebliche "Telefonflatrate" ist Voice over IP.
All dies brachte mich schon ins Grübeln. Es kam also am 02.01.07 die Auftragsbestätigung mit Widerrufsbelehrung. Darin stand, dass ich den Auftrag binnen 2 Wochen per E-Mail, per Fax oder per Post stornieren könne. Ich hielt mich also an die angegebenen Wege und stornierte vorab per E-Mail. Es kam eine Antwortmail in der stand, dass ich nicht per Mail stornieren könne, da eine Unterschrift fehle... ??? *Ich kann einen Auftrag ohne Unterschrift erteilen, diesen aber ohne Unterschrift nicht stornieren?*
Ok... ich verstand es nicht, aber ich faxte die Stornierung an die angegebene Nummer. Das war am 05.01.07. Zwischendurch rief ich diverse Male bei der Hotline an, kämpfte mich durch schier nicht enden wollende Sprachmenue und landete dann irgendwann bei einem Mitarbeiter, der entweder nichts sagen wollte, konnte oder durfte. Als Umschalttermin wurde mir der 08.01.07 genannt. Ich wollte diese Umschaltung aber nicht... Dies teilte ich auch diverse Male per Mail, per Fax oder der "Kundenbetreung" von 1&1 mit.
Es wurde also der 08.01.07 morgens gegen ca 10:15 Uhr. Plötzlich leuchtete das LED "Sync" an meinem Modem (Teledat300) rot... kein Signal...
Ich wieder bei der Hotline angerufen... "Wir haben bei Ihnen 3DSL aufgeschaltet." *Ich wollte das aber gar nicht*
Ich versuchte der Dame am Telefon zu erklären, dass ich den Auftrag storniert habe. Laut der Dame am Telefon sei aber keine stornierung zu ersehen. Sie könne das ja mal an die entsprechende Abteilung weitergeben und ich möge doch später noch einmal anrufen und nachfragen...
Ich könnte jetzt noch Seitenweise weiterschreiben, denn meine Odysee mit 1&1 ging noch bis zum 23.01.07 weiter, wo ich nachweislich über 40 Euro für die Hotline vertelefonierte, ich mir ein Modem für 60.- Euro kaufen musste, da meine Stornierung einfach ignoriert und nicht bearbeitet wurde. Von den Stunden am Telefon abgesehen.
Ich kann abschliessend sagen:
1. Stornierungen und Kündigungen ausschliesslich per Einschreiben / Rückschein
2. 1&1 ist nur Kundenfreundlich, wenn sie Dich als Kunden haben wollen. Bist Du Kunde, dann bist verloren.
3. Überlegt genau, bevor ihr euren Vertrag verlängert.
4. Gebt euch nicht damit zufrieden, dass 1&1 sich nur hinter der Telekom oder den AGB versteckt.

Zum Abschluss möchte ich noch sagen, dass ich sehr froh darüber bin, dass ich jetzt von dem Abzockerverein 1&1 weg bin.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
55 von 112 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken