Anzeige

von , über "1&1 DSL 16.000" von 1&1 , am um 20:25 Uhr

DSL 16000 bestellt und laut Vertrag und AVM Box bekommen stimmt aber nicht

Als "Altkunde" von 1u1 habe ich nach positivem Verfügbarkeitstest bei 1u1 zu DSL16000 gewechsel.Die Leistung wurde mir vertraglich von 1u1 auch bestätigt. Selbstverständlich bezahle ich auch den enstprechenden Tarif. Nun habe ich nach einem Hinweis eines Freundes zig DSL Geschwindigkeitstest im Internet vorgenommen und alle haben DSL 6000 oder schlechter ergeben. Daraufhin habe ich den 1u1-Support schriflich und telefonisch kontaktiert.Es wurden verschiedensten Möglichkeiten über Wochen durchgespielt. Die Aussage war immer wieder "Sie bekommen von uns DSL 16000, schauen sie in Ihre Fritz Box, dort ist der Beweis." Tatsächlich ,es kamen ca 16000 lt.FBox an, aber es gingen ca 1000 nur heraus. Wie kann so etwas sein? Die Ursache wurde natürlich auf den Kunden abgewälzt ;Sie haben zu lange Anschlusskabel ,Firewall etc. Nur das traf bei mir leider alles nicht zu! Nun habe ich den Support erneut angerufen und hatte eine nette Dame an der Leitung, die ähnliche Ursachenforschung wie Ihre Vorgänger betreiben wollte. Diesen Versuch habe ich unterbunden. Argumentativ von mir in die Ecke gedrängt hielt sie eine sog. Rücksprache und gestand mir anschliessend, dass ich überhaupt keinen DSL 16000 Anschluss habe und es nicht bekommen kann. Also schloss ich daraus, dass der Kunde hier von anfang an methodisch belogen wird. Weil die Fritzbox einen nicht vorhandenen DSL16000 anzeigt und dies dem Support bekannt ist, diese aber zugleich hofft, dass der Kunde nicht so versiert ist um den tatsächlichen Zustand zu entdecken.
Die Vertragsgrundlage ist m.E.nicht mehr gegeben und nach meiner Meinung auch leicht zu kippen. 1u1 kassiert für eine suggerierte Leistung, die sie nicht zur Verfügung stellen kann (obwohl ich in einer Großstadt lebe). Deshalb werde ich als erstes meinen Vertrag nach vielen Jahren unverzüglich kündigen und meine Erkenntnisse der Verbraucherzentrale weitergeben, in der Hoffnung, dass solche Machenschaften künftig unterbunden werden.
Ich bin von 1u1 sehr enttäuscht. Anscheinend kann 1u1 seine vollmundigen Werbeaussagen überhaupt nicht einhalten, aber suggeriert und kassiert dafür.Wie schlecht muss es einem Unternehmen gehen, wenn es nötig hat, solch ein Geschäftsgebaren an den Tag zu legen.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
24 von 24 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 2 Kommentare abgegeben

Kommentar von janineberlin 08.03.2008 um 09:23 Uhr
was soll man dazu noch sagen?? --> schrecklich und wieviele haben kein technisches verständis und glauben das,was ihnen für viel geld ins ohr geflüstert wird ?
Kommentar von uwele 10.03.2008 um 22:02 Uhr
JA, GENAU SO IST ES BEI 161; geltendes deutsches Recht wird primitiv ignoriert (selbst ergangen) und der Deutsche Bürger für Dumm verkauft ! WIE LANGE EIGENDLICH NOCH?? 161 ade niemand tut das weh

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken