Anzeige

von , über "Doppel-Flat DSL 16.000" von 1&1 , am um 09:13 Uhr

DSL-Leistung absichtlich gedrosselt

Laut Vertrag 16.000 KBit/s.
Laut wieistmeineip.de und diversen ähnlichen Anbietern rund 9.500 KBit/s.

Dazu kommen die ständigen Verbindungsabrisse die das Telefonieren (Läuft leider auch über DSL) zum Desaster werden lassen. Diese sind natürlich meine schuld oder genauer gesagt die meines defekten Routers der aus diesem Grund jetzt zum 2. mal in kürzester Zeit ausgetauscht werden sollte.

Seid 6 Jahren wird von 1und1 behauptet, es sei nicht möglich die Internetgeschwindigkeit zu erhöhen. Dies läge natürlich auch nicht an 1und1, sondern an der defekten Leitung.

Nach der Vertragskündigung (23.12.16) habe ich heute am 04.01.17 einen Test durchgeführt. Laut diesem wurde die DSL-Leistung um satte 3000 KBit/s auf rund 12.500 erhöht obwohl dies unmöglich sei.
Nun ja das ist noch lange nicht das was ich Bezahle aber ich hätte es als Kompromiss akzeptiert (Man ist ja als 1und1-Kunde schon mit sehr wenig zufrieden).
Leider knapp 2 Wochen zu spät.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
2 von 4 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 2 Kommentare abgegeben

Kommentar von Foxi (Foxi) 04.01.2017 um 11:11 Uhr
12500 und auch die 9500 liegen noch immer im Rahmen der AGB. Also völlig irrelevant ob man das akzeptiert oder nicht. Die T-KOM garantiert nur 6304.
Kommentar von satansrache (satansrache) 04.01.2017 um 17:24 Uhr
Sie bezahlen einen Tarif BIS zu 16000. Na wenn die Leitung defekt wäre, dann würden Sie gar kein DSL haben. Auch die Ergebnisse von Tests sind uninteressant. Die Router Werte sind maßgebend.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken