Anzeige

von , über "1&1 DSL2+ (3DSL/4DSL) 16.000" von 1&1 , am um 16:30 Uhr

DSL Verbindungs-/Geschwindigkeitsprobleme - Lösungen/Lösungsansätze

Verbessern Sie Ihre maximale DSL-Downloadgeschwindigkeit selbst!

Seit es höhere DSL-Geschwindigkeiten als 1000 kbit/s gibt, liest man Klagen von Benutzern, welche diese höheren Geschwindigkeiten nicht erreichen, während andere Benutzer damit kein Problem haben. Wie ist das zu erklären, und was kann man selbst dagegen tun?

Der Hauptgrund ist: Die Standardeinstellungen der PCs sind für Highspeed-DSL nicht geeignet!

Bemerkungen vorab:
- Ich habe vertraglich 3DSL, d.h. 16000 kbit/s.
- Meine maximale Downloadgeschwindigkeit war anfangs nur 3000-4000 kbit/s, heute habe ich die volle Speed.
- Meine Erkenntnisse will ich weitergeben, ohne in den Verdacht zu geraten, für einen Internetprovider Reklame machen zu wollen. Meine Hinweise gelten für alle Provider.
- Die m.E. besten Seiten für Fragen zur Geschwindigkeitsoptimierungen sind: http://www.speedguide.net/analyzer.php und http://www.dslreports.com/tweaks
- Die bei wieistmeineip.de oder wo auch immer gemessenen Geschwindigkeiten sind Zufallsprodukte, nicht verbindlich und damit auch keine Referenz. (Bei wieistmeineip.de messe ich auch heute noch Geschwindigkeiten zwischen 10000 und 50000 kbit/s, die Firewall eingeschaltet.)
- Schließen Sie zur Geschwindigkeitsmessung Ihren PC per Kabel an den Router an, nicht per WLAN, und schalten Sie für die Dauer der Messung bei wieisteineip.de die Firewall ab.
- Benutzen Sie doch mal zur Geschwindigkeitsmessung die Seite http://www.speedtest.net/ und gehen Sie auf mehrere Server.
- Messen Sie Ihre durschnittliche Surfspeed in Deutschland auf http://www.numion.com/YourSpeed3/Run.php?QuickStart=SurfSpeed und freuen Sie sich, wenn Sie 800-1000 kbit/s erreichen.
- Mir gefällt es nicht, dass bei wieistmeineip.de nirgends erklärt wird, auf welcher Basis die Geschwindigkeitsmessungen erfolgen.
- Ich finde es schade, dass bei wieistmeineip.de keine vernünftigen Hinweise diesbezüglich gegeben werden, und den Benutzern wenig Hilfestellungen für die Lösung ihrer Probleme gegeben werden.

Annahme:
Der Provider stellt Ihnen eine stabile Highspeed-Geschwindigkeit zur Verfügung.

Grundlagen:
Die maximale Download-Datenrate wird primär bestimmt und begrenzt durch den maximalen Empfangsdatenpuffer (Receive Window = RWIN) Ihres PCs und die Entfernung zum entfernten Rechner (in millisekunden = latency) .
Während auf die Entfernung kaum Einfluss genommen werden kann, kann der maximale RWIN-Wert sehr wohl über die Windows-Registry eingestellt werden.
Der Standardwert für RWIN liegt bei Windows XP bei 17520 Bytes (ca 16 Kilobyte).

Die Formel für die Maximale Download-Datenrate ist:

Datenrate(max) = RWIN/latency

Bei einer mittleren Entfernung Ihres PCs zum Server könnte als Beispiel gelten.
RWIN = 17520 Bytes
latency = 50ms

Datenrate(max) = RWIN/latency = 17424 Bytes/50ms = 2788 kbit/s

Bei 50ms latency würde also Ihre maximale Datenrate auf 2788 kbit/s begrenzt werden, unabhängig von der von Ihrem Provider zur Verfügung gestellten höheren Geschwindigkeit. Eine höhere Datenrate werden Sie nur feststellen, wenn zufällig Ihre Entfernung zum Mess-Server geringer ist.
Die Zeit für den Ping gilt hier nicht, da diese nicht für Datenpakete gilt. Geschwindigkeitsmessungen, die aus dem Ping abgeleitet werden, ergeben i.d.R. zu hohe Geschwindigkeiten als Ergebnis und sind deshalb falsch.

Was tun?
In Deutschland sollten Sie mit einer latency von ca 100ms rechnen. Betrachten Sie folgende Tabelle:

Datenrate(max) = RWIN/latency = 17424 Bytes/100ms = 1394 kbit/s
Datenrate(max) = RWIN/latency = 31944 Bytes/100ms = 2556 kbit/s
Datenrate(max) = RWIN/latency = 63888 Bytes/100ms = 5110 kbit/s
Datenrate(max) = RWIN/latency = 127776 Bytes/100ms = 10222 kbit/s
Datenrate(max) = RWIN/latency = 255552 Bytes/100ms = 20444 kbit/s

Das bedeutet, Sie sollten in Ihrem PC den maximalen RWIN-Wert abhängig von Ihrer DSL-Geschwindigkeit einstellen. Es wird vorgeschlagen:

RWIN = 31944 ist ein vernünftiger Wert für eine DSL-Leitungsgeschwindigkeit von 2000kbit/s.
RWIN = 63888 ist ein vernünftiger Wert für eine DSL-Leitungsgeschwindigkeit von 3000kbit/s.
RWIN = 127776 ist ein vernünftiger Wert für eine DSL-Leitungsgeschwindigkeit von 6000kbit/s.
RWIN = 255552 ist ein vernünftiger Wert für eine DSL-Leitungsgeschwindigkeit von 16000kbit/s.

Wie messe ich den aktuellen RWIN-Wert?

Rufen Sie folgende Internetseite auf: http://www.speedguide.net/analyzer.php
Der RWIN-Wert wird angegeben unter: Default TCP Receive Window (RWIN) = nnnnn

Wie stelle ich einen höheren RWIN-Wert auf dem PC ein? Antwort: In der Registry.

Anleitung:
Im folgenden wird die Änderung des Werte für RWIN und Einschalten von Window Scaling und Selektive Acknowledgements in der Windows Registry beschrieben. Für eine optimale DSL-Geschwindigkeit sind alle 3 Werte von Bedeutung.
Für die Werte RWIN, Window Scaling und Selective Acknowledgements gilt: Ändern Sie die Werte gegebenenfalls ab oder tragen Sie die Schlüssel neu ein:

- Starten Sie den Registry-Editor über Start, Ausführen und Eingabe von regedit
- Gehen Sie zum Schlüssel: HKEY_LOCAL_MACHINE§SYSTEM§CurrentControlSet§Services§Tcpip§Parameters
(ersetzen Sie gedanklich das § durch den Backslash, der Backslash kann hier nicht eingegeben werden)
- Klicken Sie im rechten Fenster mit der rechten Maustaste auf einen leeren Bereich und wählen Sie im sich öffnenden Kontextmenü Neu und DWORD-Wert.
- Geben Sie dem neuen Wert den Namen TcpWindowSize
- Doppelklicken Sie mit linken Maustaste auf den neuen Eintrag TcpWindowSize. Im sich öffnenden Fenster "DWORD-Wert bearbeiten" markieren Sie dezimal und tragen unter "Wert" in der Eingabezeile den empfohlenen Wert für RWIN ein, für DSL 16000 den Wert 255552.
- Bestätigen Sie die Eingabe mit OK.
- Klicken Sie wieder im rechten Fenster mit der rechten Maustaste auf einen leeren Bereich und wählen Sie im sich öffnenden Kontextmenü wieder Neu und DWORD-Wert.
- Geben Sie dem neuen Wert den Namen Tcp1323Opts
- Doppelklicken Sie mit linken Maustaste auf den neuen Eintrag Tcp1323Opts. Im sich öffnenden Fenster "DWORD-Wert bearbeiten" markieren Sie dezimal und tragen unter "Wert" in der Eingabezeile den Wert 1 ein.
- Klicken Sie wieder im rechten Fenster mit der rechten Maustaste auf einen leeren Bereich und wählen Sie im sich öffnenden Kontextmenü wieder Neu und DWORD-Wert.
- Geben Sie dem neuen Wert den Namen SackOpts
- Doppelklicken Sie mit linken Maustaste auf den neuen Eintrag SackOpts. Im sich öffnenden Fenster "DWORD-Wert bearbeiten" markieren Sie dezimal und tragen unter "Wert" in der Eingabezeile den Wert 1 ein.
- Bestätigen Sie die Eingabe mit OK und schließen Sie den Registry-Editor.
- Starten Sie den Rechner neu, damit die Änderungen wirksam werden.
- Überprüfen Sie die Änderungen mittels des TCP/IP Analyzer auf " http://www.speedguide.net/analyzer.php ".
(Eventuell müssen Sie die Seite erst noch einmal mit F5 "Aktualisieren")

Diese wenigen Änderungen können Sie auch leicht wieder rückgängig machen.

Viel Erfolg, und gute Downloadgeschwindigkeit!
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
21 von 35 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken