Anzeige

von , über "Doppel-Flat VDSL 50.000" von 1&1 , am um 04:47 Uhr

Ein schlechter Witz

Ich hatte vor dem 18.7.2013 einen 16.000er DLS Anschluss bei 1und1 und war bisher mit den Werten, die immer im Bereicht des Vertretbaren lagen (ca. 12.000 - 15.000 DL und ca. 1000 UL), zufrieden. Genutzt wurde dabei die Leitung von Vodafon.

Seit dem 18.7.2013 habe ich nun einen 50.000er VDSL Anschluss und bin echt geschockt. Am ersten Tag (!), und dann nie wieder, wurde mir die volle Leitungsgeschwindigkeit ausgegeben.

Seit einer Woche jedoch bekomme ich (bei drei täglichen Tests) statt der 50.000 DL nur ca. 5.000 DL und statt der 10.000 UL bekomme ich gerade mal ca. 4.000 UL. Als Leitung wird jetzt immer Deutsche Telekom ausgegeben. Ich komme mir voll veräppelt vor und bin stinksauer. :(
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
14 von 21 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 4 Kommentare abgegeben

Kommentar von Foxi (Foxi) 26.07.2013 um 10:30 Uhr
Auch bei VDSL gibts eine Mindestgrenze. Allerdings sollte man nicht hier messen. Das man auf der T-Com Leitung jetzt sitzt ist ja normal. Nur diese bieten ja VDSL (1&1 nur Reseller)
Kommentar von satansrache (satansrache) 26.07.2013 um 16:58 Uhr
Und was sagt 1&1 dazu?Auch bei 50.000 gibt es ja eine Mindestgeschwindigkeit laut AGB.
Kommentar von Userkabelinternet (Hans Wurst ) 26.07.2013 um 18:53 Uhr
Am Wochenende wieder Temperaturen von 37° Grad celsius
Kommentar von Wind47166 (Wind47166) 28.07.2013 um 13:41 Uhr
Vielleicht ist der Router falsch,vielleicht wurde die Firmware nicht uogedatet,vielleicht das falsche betriebssystem drauf, vielleicht ist der Splitter defekt.Man weiss es nicht

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken