Anzeige

von , am um 01:10 Uhr

Finger weg von 1&1

Abzocke und Mogelpackung hat einen neuen Namen -->1&1

Großspurig wirbt dieser selbstgefällige Anbieter zum Tarifwechsel mit dem Hinweis das auch Bestandskunden jetzt die Telekomkosten einsparen können.

Wer jetzt als Bestandskunde einen Tarifwechsel vornimmt, ist echt gestraft. Das Angebot die Telekomkosten zu sparen ist eine glatte Lüge.Aber..... jetzt kommt der Hammer.
In dem Moment, in dem der Bestandskunde einen Tarifwechsel beantragt, ist er für zwei weitere Jahre gebunden. Ob nun die Telekomkosten eingespart werden können oder nicht.
d.h. weitere zwei Jahre volle Kosten.
Ein Widerruf ist nicht möglich, da es sich nur um einen Tarifwechsel handelt und nicht um einen Neuvertrag.
Auch die Aussage das die Telekomkosten übernommen werden ist eine glatte Lüge.
Dazu ist 1&1 nur übergangsweiße bereit. Das ist ein sehr dehnbarer Begriff.
So wie ich diese Abzockerfirma mittlerweile einschätze, wird das nie passieren.

Mein Fazit und Tip für alle 1&1 Bestandskunden : Wechseln so schnell es geht
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
18 von 59 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 3 Kommentare abgegeben

Kommentar von RoDdY 07.06.2008 um 01:20 Uhr
Wieder mal ein gutes Beispiel...einfach nicht zu fassen was da abgeht!
Kommentar von White-Tiger (Schümann René) 07.06.2008 um 13:40 Uhr
Also.. zum einen wird einem bei 1und1 bescheid gegeben das der vertrag sich verländert (wie bei mit von 3DSL zu 4DSL) und man zahlt keine telecom kosten mehr.. nur die 10euro 1und1 zusätlich.
Kommentar von easy (isi) 07.06.2008 um 20:27 Uhr
ja da ist der kd ja wohl selber schuld wenn er bei der t-com weiß ich was für tarife noch hat, achso bei einem tw kreuzt man das fette kästchen mit den agbs an. tomaten auf den augen?

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken