Anzeige

von , über "Doppel-Flat DSL 16.000" von 1&1 , am um 21:16 Uhr

Hätte dem ersten Eindruck vertrauen sollen

Als ich die 1&1 Werbung mit dem Leiter der Kundenzufriedenheit "Marcell D'Avis" im Fernsehen sah, dachte ich mir: "Hui, der Service muss echt mies sein, wenn man so eine Werbung nötig hat"!

Bin dann aber doch - geizig wie ich nun mal bin :-( - zu 1&1 gegangen. Und...: natürlich war die unterschwellige Botschaft der 1&1 Werbung war: sehr schlechter Service!
Zunächst hat man solange gewartet (ca.3-4 Wochen), bis mein alter Vertrag abgelaufen ist. Dann folgten E-Mails und Briefe seitens 1&1 bezl. des alten Anbieters wegen der Rufnummerübernahme. Tja, Rufnummerübernahme ist leider nur möglich, wenn der Anschluß noch aktiv ist! -> Pech gehabt!

Dann folgte ein Termin mit einem Techniker der die Leitung freischalten sollte. Termin war wieder sehr großzügig geplant (3 Wochen in die Zukunft). Wenn man selber den Termin versemmelt, kostet es 59,95, wenn 1&1 nicht kommt, macht das garnix.
Wie dem auch sei, der Techniker kam nicht; hat natürlich den Termin auch nicht abgesagt. Pech gehabt! Den ganzen Tag bei bestem Badewetter zuhause verbracht; Klasse!
Danach folgte E-Mail-Ping-Pong mit dem Leitungsmanagement wegen neuem Technikertermin. Ausser leeren Floskeln kam da nix; neue Termine können nur telefonisch vereinbart werden und müssen mindestens 8 Tage in der Zukunft liegen!

Also ich wiederwillig angerufen: Roboter, lange Warteschleifen und unfreundliche Mitarbeiter. Nächster Termin in ca. 2 Wochen (falls der Typ auftaucht). Mal sehen was da rauskommt.

Alles in allem sind bis zum nächsten Technikertermin über 2 Monate vergangen. Und ich kann nur reumütig sagen: Hätt' ich nur auf meinen ersten Eindruck gehört ......

Die Geräte sind allerdings prompt geliefert worden. Wenigstens das hat funktioniert. Nur nützen diese nichts ohne eine Leitung...
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
50 von 118 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 4 Kommentare abgegeben

Kommentar von Biomen (Joscha) 30.08.2011 um 22:29 Uhr
Also bei mir gab es das genaue gegeteil: - schon 4 tage vor dem Schalttermien war die Leitung frei und ich war online
Kommentar von Foxi (Foxi) 30.08.2011 um 23:56 Uhr
Solange die Schaltung nicht steht hätte man noch stornieren können. Einfach eine Frist setzen und dann wenn nix passiert kündigen.
Kommentar von jakobs 31.08.2011 um 15:19 Uhr
@Foxi bei dir ist alles immer so einfach, wie oft soll man es noch sagen die Aktzeptieren keine Kündigungen auch nach einer Frist nicht, Google: 1&1 Betrug,
Kommentar von Jason (Jason) 31.08.2011 um 19:00 Uhr
@jakobs: Deine Aussage ist schlicht und einfach eine Falschinformation. Google einfach weiter und glaube alles, was Du so liest.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken