Anzeige

von , über "1&1 DSL2+ (3DSL/4DSL) 16.000" von 1&1 , am um 15:40 Uhr

Heult doch!

Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus!
Ich bin nun schon seit ca. 10 Jahren bei 1&1 Kunde.
Angefangen mit ISDN und einer damals kostenlosen(!) Fritz!Box ISDN (NetXXL) waren die Technik und das Preis-/Leistungsverhältnis ungeschlagen gut.
Aus Überzeugung und guten Erfahrungen wurde ich gleich mal Profiseller.
Der Umstieg auf DSL erforderte ein Comeback zur Telekom, war O.K. aber teuer.
Mit 1&1 DSL fand die Wiedervereinigung statt, gleich mit einer weiteren Fritz!Box, damals die 7050 und mit einem Volumentarif. Alles super, trotzdem nach einem Jahr der Wechsel zu GMX, da es für Umsteiger wieder eine FB 7050 gab (gleich vertickt, danke an GMX). Aus gleichem Grund nach einem Jahr zurück zu 1&1 mit einer nagelneuen FB7170!
Als Profiseller gab's irgendwann eine Belohnungs-FB7170, vielen Dank :)
Negativ empfinde ich die lange Vertragsbindung von 24 Monaten, obwohl ich nicht vor habe, zu Kündigen.
Negativ ist die Bindung an Telefonica(Routing -> alle IPs, die mit 77 anfangen), da hier die interne Kommunikation zu 1&1 mehr als mangelhaft ist, was sich bei technischen Problemen gleich sehr deutlich zeigt (DNS-Ausfall, halb USA unerreichbar, keine Infos, was los war, keine Statements seitens Telefonica. Etwas Freundlichkeit und sanfter Druck führten zu einer angemessenen Gutschrift.)
Doof: wer zu 1&1 samt Telefonanschluss gewechselt hat und eine Zeit lang den Telekom-Anschluss behalten musste (gab dafür 16,37 Euro Gutschrift/Monat), der muss jetzt wegen der schlussendlichen Komplettumstellung auf 1&1 seine Fritzbox in den Werkszustand versetzen, damit diese sich komplett neu initialisiert. Das hätte man schon vorher wissen können und vielleicht ein anderes Angebot ausgearbeitet oder auf den technischen Ausbau gewartet, statt für Neukunden den Parallelflug 1&1 und Telekom zu machen.

Fazit: Ich bin mit 1&1 recht zufrieden und komme bei Problemen immer sehr gut ans Ziel. Die Preise sind nicht billig, sondern PREISWERT, wenn man das Paket, welches 1&1 einem schnürt auch wirklich zu nutzen weiß. Und es wird immer günstiger, je mehr man aus dem Gesamtpaket auch wirklich nutzt. Beispiel momentane Verwendung: kostenlose second-level-domain und darauf lautende E-Mail-Adressen, 7VoIP-Rufnummern, DSL16000(momentan bis 17650!!!), Maxdome, Fritz!Box7170VoIP. Und damit habe ich die Möglichkeiten, vor allem bei VoIP noch gar nicht ganz ausgeschöpft, da ich noch 3DSL nutze und somit die kostenlose SIM-Karte noch gar nicht mit im Paket habe.

Doch: die Kundenhotline ist nicht wirklich gut.
Aber: Trick17: Profiseller werden und die Profisellerhotline nutzen! Die sind deutlich besser!!!

Mal ganz ehrlich: viele schreien, alles wäre Scheiße?
Doch oft mangelt es schon vorher am Zuhören und richtig Informieren.
Wie viele lesen heute gar nicht mehr durch, was in einem Vertrag steht, unterschreiben blind und denken, sie bräuchten nur zu blöcken, sie seien beschissen worden, um auf wundersame Weise aus dem Vertrag wieder herausgezaubert zu werden?!
Warum sind denn manche so spott billig? Na, weil es auch nur ein schmales Paket ist, was sie anbieten. Mit teurem und oft ungeschulten Support.
Warum ist die Telekom so teuer (mal abgesehen von der Regulierungsbehörde)? Weil sie tonnenweise Leute im Support sitzen haben und diese auch noch weitestgehend kostenlos erreichbar sind.

1&1 ist also weniger toll, wenn man a)Anfänger ist, b)wenig technisches Verständnis hat, c)nicht lesen kann und d)alles immer schön billig, am besten geschenkt haben will.

1&1 ist super, wenn man a)sich vorher informiert, was die Preise und die technischen Voraussetzungen des eigenen Anschlusses angeht, b)technisches Grundverständnis aufbringen kann, c)das Preis-/Leistungsverhältnis verstanden hat und d)die Leistungen auch zu Nutzen weiß.

Hotlines sind alle(!) Scheiße, wenn man diese nur anruft, um sie blöde vollzublubbern, sich jedoch gar nicht wirklich helfen lassen will! Dafür können allerdings die Hotlines nur wenig...
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
52 von 70 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 7 Kommentare abgegeben

Kommentar von anno66 (Anno) 21.06.2008 um 20:19 Uhr
schon eigenartig, dass viele die von 1und1 "beschissen" wurden Nertzwerkspezialisten sind.Ich bin keiner und sehr zufrieden mit 1und1, bin auch kein Mitarbeiter!
Kommentar von easy (isi) 21.06.2008 um 22:19 Uhr
omg dein kommentar kannst dir sparen fritz-ger ist mal n guter bericht und er stellt keineswegs die kunden dumm dar, aber wer sich angesprochen fühlt.... jedem das seine
Kommentar von maikaefer64 (maikaefer) 21.06.2008 um 22:55 Uhr
Ich finde den Bericht nicht überheblich geschrieben. Es gibt Lob u. Kritik. Ich denke, dass einige ( NICHT ALLE ) Verträge nicht lesen und sich NICHT vor Abschluss ( z.B. hier ) informieren.
Kommentar von haudegen 21.06.2008 um 22:56 Uhr
Der Bericht ist genauso gaga wie dein Name und trieft vor Arroganz über die blöden Kunden. Und außerdem kann ein Profiseller niemals ein Urteil hier über seine Brötchengeber abgeben
Kommentar von maikaefer (maikaefer 2011) 22.06.2008 um 09:56 Uhr
@ haudegen, er KANN schon. Hier waren sogar schon Fälle, wo Powerseller negativ bewertet haben. Die Überschrift finde ich übrigens total daneben und provoziert die Kunden mit schlechten Erfahrungen.
Kommentar von Foxi (Foxi) 22.06.2008 um 18:34 Uhr
Bis auf die Überschrift kann man vieles unterschreiben. Als Profiseller ist man übrigens immer noch Kunde und kein Mitarbeiter bei 1und 1. Also nix Brötchengeber.
Kommentar von Sch67 23.06.2008 um 19:03 Uhr
Als noch1&1 Kunde finde ich den Bericht objektiv. Das jetzige Risiko sehe ich im Komplettanschluss. Ohne guten Service wird 1&1 grosse Probleme bekommen!

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken