Anzeige

von , über "DSL-HomeNet 6.000" von 1&1 , am um 14:23 Uhr

Hier ist langsam der Verbraucherschutzverein gefragt/gefordert

diese DSL- Verträge zu überprüfen und die Klauseln in diesen Verträgen auszuklammern, wenn der Kunde für 6000er Leitung bezahlt müssten das die DSL- Anbieter auch realisieren können! leider reden die sich immer raus das in den Verträgen immer nur die REDE von bis zu .... steht.
Es gibt aber leider keinen Anbieter, der das hält was er für teures Geld verkauft, egal ob 1&1, Alice/AOL,Vodafon usw. hier sollten die Verbraucherschützer endlich mal Nägel mit Köpfen machen und die Anbieter zu deren verkauften Leistungen verdonnern!Ich habe seit 24.07.09 noch nie 6000 erreicht, ich liege immer bei nur 60%! Anfragen ob ich denn auch nur 60% bezahlen darf wurden zurückgewiesen, da es im Vertrag steht bis zu 6000 kbit/s!Hier sollten mal Fachanwälte schalten, für mich ist das eine Nichterfüllung von Verträgen, ich gehe sogar soweit zu behaupten, dass die DSL-Anbieter "Eingehungsbetrug nach §§ 256 BGB" begehen und zwar vorsätzlich und gewerbsmäßiger Betrug zum Nachteil der zahlenden Kunden!
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
19 von 57 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 7 Kommentare abgegeben

Kommentar von Franz Neumann 13.12.2009 um 15:30 Uhr
das sehe ich genau so!! ich bin nur verwundert warum sich alle bei 1&1 auskotzen obwohl andere Anbieter zum Teil viel Teurer sind und noch weniger Leistung bringen wegen mangels der RAM Schaltung!
Kommentar von Foxi (Foxi) 13.12.2009 um 15:34 Uhr
Wie stellt ihr euch das rein rechnerisch vor? Zahlen pro "gelieferte" 100kbit/s ? Und wie soll überprüft werden was wirklich ankommt und was durch mangelde Leitungen an der letzten Meile verloren geht
Kommentar von Telekomiker (Telekomiker) 13.12.2009 um 16:00 Uhr
ganz im Gegenteil, Neumann. Die RAM Schaltung ermöglicht bessere Leistung und Geschwindigkeiten. Teuer = besser ^^ muss nich immer so sein, aber naja.
Kommentar von Norbi 13.12.2009 um 16:51 Uhr
@Telekomiker das wollte F.Neumann doch damit sagen er schreibt doch andere Anbieter sind Teurer aber langsamer als 1&1 weil sie noch kein RAM verwenden! T-Com Zb. @Wattwu. Wo ein Wille da auch ein Weg
Kommentar von Methana (Tobias) 16.12.2009 um 13:37 Uhr
Ich kann nur zustimmen! Es ist Betrug! Ich habe Druck gemacht und plötzlich gingen ein paar Stunden sogar 7000-8000kbit. Obwohl man immer nur 2000kbit bestätigte. Bei 16000er-Vertrag.
Kommentar von Demmel Tobias 19.12.2009 um 12:29 Uhr
1 & 1 gehört auf die schwarze Liste der Verbraucherschützer. An alle die noch keine Probleme mit 1&1 hatten: Beten sie, das immer alles funktionieren möge! Siehe mein Beitrag von Heute!
Kommentar von Nelke 20.12.2009 um 20:46 Uhr
@Demmel Tobias was heißt hier beten? Glaubst du wirklich das es bei Anderen Anbieter besser aus sieht? Nur weil sie teurer sind heißt das noch lange nicht das der Service besser ist! Kopfschütteln!!!

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken