Anzeige

von , über "1&1 DSL 16.000" von 1&1 , am um 23:13 Uhr

Ich kann nicht wirklich klagen.

Also bisher hatte ich selber keine grösseren Probleme mit 1&1.
Bis auf die Tatsache dass es schon mal dauert wenn eine Anmeldestörung vorliegt den Port zu resetten. Da leigt das problem aber weniger bei 1und1 sondern mehr beim Rosa Riesen.
Die ganzen Dinger (DSLAM) werden vom selbgen verwaltet, und Resellerkunden werden schon mal schmoren gelassen. Die von 1und1 können da nichts ändern.
Das mit der Enttäuschung bei 3DSL (Umstieg von zB 6000)
ist nachzuvollziehen liegt aber auch nur sehr wenig an 1und1 sondern mehr an der Technik. Bei 3DSL kommt DSL2+ zum Einsatz, bei den Anschlüssen bis 6000 das "alte" DSL, durch andere Modulation und Datenreduktion und damit höhere Fehleranfälligkeit kommt es schon mal zu Störungen.
Manchmal hilft auch schon einfach das direkte Anschliessen der Fritz.box an den Splitter, und zwar mit einer kurzen Leitung.
Das einzige Problem in jüngster Zet war dass einige Seiten nicht erreichbar waren. Das hat damit zutun dass auf einen anderen Backbone als den von der T-Com umgestellt wurde, und dieser hat noch Routingprobleme. Aber da gab es keine Probleme mit dem Service, man hat mich kurzerhand wieder auf den anderen Backbone geschaltet und mir einen Weg gezeigt wie ich diesen Backbone erzwingen kann. Bis das Problem behoben ist.
Wer aber "powersaugen" will der soll einfach mal die tatsächlichen Kosten für den Traffic tragen den er verursacht, und sich eine entsprechende Standleitung bestellen. Die meisten großen Anbieter (T-Com, Versatel oder QSC zum Beispiel) werden sich sicher freuen und da hat man dann auch ein Verfügbarkeit von 99,2%)
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
18 von 23 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken