Anzeige

von , über "1&1 DSL 16.000" von 1&1 , am um 22:51 Uhr

Katastrophal / Verbraucherschutz informiert


Ich kann nur jedem Raten die Finger von 1&1 zu lassen. Seit einem halben Jahr sollte ich nun eine 16.000ter Leitung haben und was habe ich 1.900 und das dauerhaft...abgesehen davon Zahle ich noch weiterhin meinen analogen Telefonanschluss, der mir zwar mit der Grundgebührgutschrift von 1&1 erstattet wird aber meine Telefonkosten die ich habe, da sich die FritzBox ständig in den analogen Anschluss einwählt, zahlt mir niemand.
Ebenso zahle ich für einen Anschluss ca. 40,- den ich nicht annähernd habe.
Heute habe ich eine Rechnung in Form einer Bereitstellungsgebühr für meinen Anschluss bekommen - noch mal 60,- für etwas wo die nicht auf die Reihe bekommen.
Bin nun zum Verbraucherschutz gegangen - habe 1&1 davon in Kenntnis gesetzt.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
25 von 59 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 8 Kommentare abgegeben

Kommentar von maikaefer64 (maikaefer) 03.07.2008 um 08:15 Uhr
Ich habe in meiner Fritzbox den Haken rausgenommen, dass eine Ersatz-Festnetzverbindung aufgebaut werden darf. Im Notfall würde ich dann mit der Handyflat umsonst ins dt. Festnetz telefonieren.
Kommentar von truk (turk) 03.07.2008 um 09:14 Uhr
Wenn sich die Fritzbox ständig in das analoge Netz einwählt kann es doch nur an der Einstellung liegen.
Kommentar von Sabalo2 03.07.2008 um 13:44 Uhr
Mit dem Verbraucherschutz ist ja okay aber können die bei einer Kündigung helfen? Halte mal alle auf dem Laufenden, dann würden das die meisten tun und 1&1 würde ihre Quittung bekommen!!!!
Kommentar von Joergel (Joergel) 03.07.2008 um 14:23 Uhr
Offenbar hast du den Regio-Tarif. Das ist nur vorübergehend, da 1&1 bestimmt nicht unbegrenzt deine Telekomgebühr bezahlt. Nach der Umstellung auf Komplett wird's sicherlich besser.
Kommentar von Foxi (Foxi) 03.07.2008 um 15:12 Uhr
Wieviel ist an deiner Leitung eigentlich möglich? @Frankqn: Mahngebühren zahlst du überall. Wenn man seine Rechnung nicht bezahlen kann sollte man auch nix bestellen.
Kommentar von MRPEPPER 06.07.2008 um 14:56 Uhr
zu Foxi: Von Mahngebühren war in meinem Beitrag keine Erwähnung - meine Rechnung kann ich wohl bezahlen aber zahle nicht gerne für etwas was ich nicht habe.
Kommentar von MRPEPPER 06.07.2008 um 15:00 Uhr
zu Sabalo2: Mit dem Verbraucherschutz ist das so eine Sache - wegen einer Beschwerde werden die nix machen - denke mal das es nichts bringt aber hoffe es.
Kommentar von MRPEPPER 06.07.2008 um 15:02 Uhr
zu truk: Wie bereits im Beitrag erwähnt sind die Einstellungen richtig - hatte dafür einen Techniker da, der das nochmals überprüft.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken