Anzeige

von , über "Flat 384" von 1&1 , am um 18:52 Uhr

Kündigung? Nicht mit 1&1!

Am 01 Juni d. J. reichte ich Ihrem Unternehmen meine Kündigung des Dienstleistungsvertrages wegen Umzug zu meinem Lebensgefährten nach Neuss ein.
Die Kündigungen bei den Telefonanbietern T-Com und ARCOR wurden dort ohne Probleme bestätigt und anerkannt.

Bis ich mit den Mitarbeitern bei 1&1 eine mehr ode weniger zufriedenstellende Vereinbarung für beide Seiten treffen konnte, verging mehr als ein halbes Jahr, das lag vor allem daran, dass ich auf meine Anfragen nicht ausreichend befriedigende Antworten erhalten habe. Ich habe den Eindruck, vielmehr wird auf Standard-Schreiben ausgewichen um evtl. Problemfragen zu entgehen.

Mittlerweile ist es so, dass ich die Grundgebühr für die Deutschland Flat über 9,99 überwiesen habe und natürlich bis zum endgültigem Kündigungszeitpunkt, 30. November 2008, der mir im Übrigem auch schriftlich anerkannt und mitgeteilt wurde, weiterhin überweisen werde!

Leider scheint das über die 1&1 AG beauftragte Inkassounternehmen,
BFS risk & collection GmbH, hiervon nicht in Kenntnis gesetzt worden zu sein, oder ignoriert es schlich weg. Vielmehr sendete mir das Inkasso-Unternehmen wiedeholt Zahlungsaufforderungen, letztes Schreiben erhielt ich heute unter Androhung der Einleitung eines gerichtlichen Mahnverfahrens zu. Da ich durchaus zur Zahlung der Grundgebühr für Deutschland Flat bereit bin
(die Kündigungsbestätigungen der Telefonanbietern reichte ich mehrmals per Einschreiben mit Rückschein ein) und laut Dienstleistungsvertrag lediglich zur Zahlung für die Deutschland Flate verpflichtet bin, verstehe ich wirklich nicht, warum das Inkassounternehmen auf den Ausgleich der Forderungen besteht?

Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
9 von 10 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 5 Kommentare abgegeben

Kommentar von mada 31.12.2007 um 16:52 Uhr
Hi Nick, danke für den Tip, aber läuft nicht alles erstmal über die Rechngs.Stelle? Ich denke, die haben da alle keine Ahnung, was sie tun. Habe eine Mail an den Vorstand geschickt.
Kommentar von mada 01.01.2008 um 12:48 Uhr
Hi, werde ich machen. Ich wünsche allen ein frohes neues Jahr!
Kommentar von mada 03.01.2008 um 12:59 Uhr
Hallo Zusammen, nachdem ich mein Anliegen per Mail und Einschreiben an den Vorstand geschickt habe, wurden die Forderungen gegen mich eingestellt. Also, alles an den Vorstand melden!!
Kommentar von mada 04.01.2008 um 08:28 Uhr
Danke Nick, wünsche ich euch auch..:-)
Kommentar von janineberlin 27.01.2008 um 19:41 Uhr
da werde ich meine kündigung wegen umzugs auch nochmal an den vorstand schicken. vielen dank für den hinweis.ein außerordentlich übles unternehmen ist 1&1 schon.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken