Anzeige

von , über "1&1 DSL 16.000" von 1&1 , am um 00:46 Uhr

Nachdem es läuft, läuft es

Ich habe von Telekom-DSL zu 1&1 gewechselt - damals ohne Kündigungsfristen. Der 1&1 Zugang und die Hardware waren schnell geliefert. Alles funktionierte auf Anhieb, obwohl damals noch die Installation kompliziert war (heute ist das mit dem Sofort-Start-Kennwort problemlos). Die Umschaltung von Telekom zu 1&1 ließ DSL-Mäßig jeoch wochen auf sich warten (ob das wohl von der Telekom verzögert war - ein Schelm wer böses denkt!). Die 6000er Leitung lief dann wieder problemlos. Beim Upgrade auf 16000 gab es aber Probleme in Form von Verbindungsabbrüchen. Das ist gelöst nach Leitungsmessung und Firmwareupgrade der Fritzbox durch AVM - Seitdem alles bestens. Die Leitung bring zu den meisten Zeiten fast 15000 netto. Lediglich am Wochenende ergibt die Speedmessung ab und zu unter 9000 (Naja, wenn alle vor der Kiste sitzen ist der Knoten der Telekom überlastet - so die Auskunft). Die Ausfälle seit der Lieferung machen insgesamt etwa 12 Stunden aus, meist nachts. Im Jahr zuvor bei Telekom-DSL waren es aber auch 8 Stunden - also da tut sich nix. Alles in allem bin ich sehr zufrieden, vorallem auch weil alternative Anbieter an meinem Standort (noch) nicht möglich sind. Der Kundenservice von 1&1 ist OK - und dank Abschluß über die Kundenberater-Schiene auch (fast) kostenlos. Durch den Vertriebsweg war das eigene Anwählen der Hotline noch nicht erforderlich- zum Glück, denn dann wären 24 ct pro minute fällig. Preislich ist das ganze etwas teurer als die Billigheimer. Dafür kann man die Sparvorwahlen für das Ausland oder in die Handynetze weiterbenutzen. Da hat man die Mehrkosten schnell raus - ganz zu schweigen von dem Mehrwert, der im 1&1 Paket enthalten ist... Domain, E-Mail-Adressen, Webspace, Mediencenter usw. - alles in allem ein guten Angebot mit der Möglichkeit hausintern auf neue Tarife zu wechseln. Einziger Wermuthstropfen: Die Vertragsrestlaufzeit steigt bei jeder Vertragslaufzeit erneut auf 24 Monate und bei echten Störungen kann es lange dauern, weil die Telekom auf die durch 1&1 weitergereichte Störungsmeldung leider erst nach 48 Stunden reagieren muß... - und jeder weiß... die letzen Meter gehören immer der Telekom.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
6 von 13 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken