Anzeige

von , am um 19:53 Uhr

Naja, so doll isses ned

Also, ich schreibe nun mal meine erfahrung.

Im August letzten Jahres kam es soweit das ich aufgrund einer abgebenen DSL-Störung, die dann dazu führte das mein DSL gar nicht mhr ging. Man liess mich 14 Tage ohne DSL sitzen, laut telefonischer Auskunft seien die Störungsmeldungen bei der Telekom nicht angekommen oder unabsichtlich in der Rundablage gelandet.
Komme mir verarscht vor.

Vor ca. 2 Wochen meldete ich erneut eine DSL-Störung, gestern telefonierte ich mit dem 0900er Support, dort wurde mir wieder gesagt, liegt bei der Telekom, die melden sich.

Also ich weiss nicht, alles sehr merkwürdig bei dem Laden!!!

Angeblich soll ja auch DSL 16000 bei mir möglich sein, laut Leitungemessung und meiner Recherche ist aber nur maximal DSL 3000 möglich. Man hat es mir aber angeboten auf DSL 16000 zu wechseln, für was ??? Funktioniert doch eh ned.

Ich könnte noch einiges schreiben, auch zum thema "Austausch der Fritzbox" oder "Umstelung des Abbuchungstermines" .. hierzu habe ich mich bei 1&1 beschwert, da es nicht möglih war den Lastschrifteinzug auf den 1. des Monats umzustellen.
Es handelt sich lediglich um eine Verscheidbung von 2 Tagen!!! Bei der Konkurrenz ruft man an und dann stellen die um, bei 1&1 ist es aus technischer Sicht nicht möglich.

Jedes System ist manuell beeinflussbar, es wurde ja mal programmiert, also ist es beeinflussbar!!!

Ich bin enttäuscht :-(
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
5 von 7 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken