Anzeige

von , über "Flat 2.048" von 1&1 , am um 16:51 Uhr

Nie wieder 1&1 !

Nachdem es 1&1 während eines ganzen Jahres nicht gelungen ist, meinen Anschluß fehlerfrei zum Laufen zu bringen ( Gesprächsqualität der Telefongespräche, Abbruch DSL-Internet wenn gleichzeitig telefoniert wird, Doppelberechnungen von Festnetzgesprächen trotz flat-rate und vieles andere mehr ) habe ich nach unzähligen Schreiben, die von 1&1 zum größten Teil nicht beantwortet wurden( oder wenn, dann z.B. mit dem Ratschlag, wenn ich mit der Qualität der Telefonie nicht zufrieden sei, möge ich doch einfach auf ein Telefon verzichten ) versucht, den Vertrag zum Ablauf der Mindestlaufzeit zu kündigen.
Die umständliche Kündigungsprozedur führt zu einem Link, in dem ein Kündigungsformular heruntergeladen, ausgefüllt und an 1&1 rückgesendet werden muß
Ich habe rund ein halbes Dutzend mal versucht , das Formular downzuloaden ( was wie so vieles bei 1&1 nicht funktioniert ), und dabei in weiteren 4 mails 1&1 darauf aufmerksam gemacht, daß an der von ihnen angegebenen Stelle kein downloadfähiges Formular existiert ( zumindest keines, das sich in einem Zeitraum von 40 Minuten herunterladen läßt ).
Die einzigen Standardantworten waren: Wir brauchen das Formular, laden sie es an der beschriebenen Stelle herunter, ansonsten akzeptieren wir ihre Kündigung nicht.

Gleichzeitig wurde mir schriftlich mitgeteilt, daß man weitere Schreiben meinerseits zu meiner Kündigung nicht mehr bearbeiten werde.

Infolge dessen steht nun die Einschaltung eines Rechtsanwaltes an.

Einen vorderen Platz belegt 1&1 lediglich in den Disziplinen Arroganz und kundenunfreundliches Verhalten.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
21 von 34 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 3 Kommentare abgegeben

Kommentar von heckmann 21.02.2009 um 17:59 Uhr
Kündigung selber verfassen. Fax Nr. 01805217011 oder an 1&1 Internet AG Vertragsservice Produkte Brauerstr.48, 76135 Karlsruhe. Nur so bestimmt man den Kündigungstermin selber !
Kommentar von justin (justn) 21.02.2009 um 18:05 Uhr
Am Kündigungsversteckspielchen habe ich nicht teilgenommen. zum Vertragsende Schriftlich mit Einschreiben und Rückantwort. Auf eine Kündigungsbestätigung bestehen.
Kommentar von Foxi (Foxi) 22.02.2009 um 14:06 Uhr
genau wie justn hier schreibt vorgehen. Man ist nicht gezwungen über irgendein Formular zu kündigen (Rechtswidrig) Wichtig ist: Einschreiben mit Rückschein (Empfangsbestätigung) und Kündigungsbestätig

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken