Anzeige

von , am um 13:57 Uhr

Nie wieder 1+1

Ich wollte meinen Anschluss (neuer Anschluss auf Grund einer Wohnortsverlegung) am 29.01.2011 in Betrieb nehmen.
Der Anschluss sollte seitens 1+1 am 28.01.2011 freigeschaltet werden. Mehrere Versuche des Starts mit dem StartCode meinerseits misslangen.
Ich rief die Service-Hotline von 1+1 an und bat um Rat.
Mir wurde mitgeteilt, dass ich am Vortag (28.01.2011)einen Techniker-Termin gehabt, diesen aber nicht wahrgenommen hätte.
Ich verwies auf das Anschreiben von 1+1 in dem mir mitgeteilt wurde, dass zur Freischaltung am 28.01.2011 meine persönliche Anwesenheit nicht erforderlich sei.
Der Mitarbeiter von 1+1 bestätigte dies, sagt aber, dass sich dieser Umstand geändert hätte und nun doch ein Techniker erforderlich sei, man aber nicht die Zeit gehabt hätte, mich rechtzeitig zu informieren.
Ich könne aber dennoch froh sein, denn dadurch, dass ich erst falsch und dann gar nicht informiert wurde, bräuchte ich den Technikerbesuch, bei dem ich durch Unwissenheit nicht anwesend war, nicht bezahlen.
Der nächste Termin wäre erst am 09.02.2011, da ich auf Grund meiner Abwesenheit einer Sperre unterliegen würde.

Ich verwies darauf, dass ich seit vielen Jahren zufriedener Kunde sei, auch noch einen weiteren Anschluss von 1+1 besitze und absolut unschuldig an der gescheiterten Schaltung bin. Außerdem benötige ich den Zugang dringend, da ich ihn u.a.auch zur Ausübung meines Berufes verwende.
Das war Ihrem Mitarbeiter aber einerlei und der aus Ihrer proklamierten Kundenorientierung von mir geäußerte Wunsch, mir kurzfristiger einen Servicetermin zu ermöglichen, wurde abschlägig und ohne Verständnis für meine Situation beantwortet.Das als weiteren Grund von mir genannte Schuldprinzip könne nicht berücksichtigt werden.

Vielen Dank 1+1, Sie sind in der Lage aus einem über Jahre komplett zufriedenen und in seinem Umfeld Sie häufig empfohlenen Kunden in wenigen Sekunden einen äußerst verärgerten Kunden zu machen, der Ihr Unternehmen mit Sicherheit nicht weiterempfehlen und sich bei allen vermittelten Kunden nachträglich für diese nicht statthafte Empfehlung entschuldigen wird.
Ich werde meinen Vertrag erfüllen, weil ich wegen diesem Kinderkram keine Lust habe, diverse Anwaltsgespräche zu führen, zumal die Aussicht auf Erfolg meinerseits gering ist. Von einem moralischen Sieg habe ich letztendlich auch nichts.
Der Schaden für Sie ist aber größer als ein gewonnener oder verlorener Prozess.
Sie sind im Begriff Ihre Basis, nämlich den Kunden, zu verlieren.
Ich hatte mir nur gewünscht, Verständnis für meine unverschuldeten, bzw. durch Sie verschuldeten Probleme und einen weiteren kurzfristigen Servicetermin zu erhalten, mehr nicht.
Aber stimmt, Sie haben Ihren Vertrag ja bereits in der Tasche. Na ja, das einzige was stört ist der Kunde.
...aber, liebe 1+1ler, ohne Kunden sind Sie gar nichts.

Viele Grüße, JvL

P.S.: Ihre eMail vom 29.01.2011, in der Sie mir die komplette erfolgreiche Umsetzung des Auftrags mitteilten, erhielt ich im Übrigen nach dem Gespräch mit Ihrem geschätzten Mitarbeiter. Auch erhielt ich wiederum eine Mitteilung,dass mein Anschluß am 09.02.2011 freigeschaltet wird. Von einem Technikertermin ist jetzt keine Rede mehr.
Soll ich jetzt ganztägig zuhause bleiben ????
Ist doch kein Techniker notwendig ???
Waren die Spannungen völlig grundlos ???
Wiese schicken Sie mir bereits eine Rechnung,beginnend mit dem 28.02.2011, obwohl der Anschluss noch gar nicht installiert ist???
1&1, Sie müssen bezüglich zielführender und ergebnisorientierter Kommunikation noch viel lernen. ...aber zukünftig nicht mehr auf meine Kosten. (...nach 23 Monaten).
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
13 von 16 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 2 Kommentare abgegeben

Kommentar von Foxi (Foxi) 06.02.2011 um 14:19 Uhr
Die letzten Fragen hättest du mal zu 1und1 schicken sollen oder im Kundenforum. Man sollte anfangen selbst Gespräche aufzunehmen, natürlich mit Ansage: Im Rahmen der Qualitätssicherung wird ...
Kommentar von Leser2011 07.02.2011 um 23:49 Uhr
.. beginnend mit dem 28.02.2011 .. ich glaub, ich weiß heute (7.2.2011) warum der Anschluß nicht funktioniert .... no further comment posible ...

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken