Anzeige

von , über "Surf-Flat 6.000" von 1&1 , am um 22:27 Uhr

nie wieder 1 & 1

habe 1&1 geweählt aufgrund des Preis-/Leisutungsverhältnisses. Die Probleme beginnen aber schon mit der Anschlußvergabe. (falsche Technikertermine, Unfähigkeit der Servicehotline und weiterreichen von Pontius zu Pilatus) Im Nachgang habe ich erfahen, dass 1&1 bei uns die Leitungen doppelt vergibt und dass wo wir noch nicht mal an eine Hauptleitung angeschlossen sind. Daraus ergeben sich erhöhte Grundgebühren sowie Zeitverlust, da man für Übertragungen (insbesondere zu Hauptnutzungszeiten) sehr viel Geduld aufbringen muß.

Auf Anfragen bei der Hotline wird man nur von A nach C über B gereicht und steht am Ende imemrnoch ohne Antwort da oder man erhalt fadenscheinige Ausreden (typisch Callcenter ohne Fachwissen). Da 1&1 ihre Doppelflat mit einen voice over IP Zelefonanschluß anbietet und durch nicht erklärbare Systemausfälle auch das Telefonnetz nicht funktioniert, hat man noch mehr Kosten für die Handybenutzung (da leider da keine flat)
Ich bin froh, wenn ich nach den zwangsläufig abgeschlossenen 2 Jahren zum größten Anbieter wechseln kann!
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
26 von 60 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 3 Kommentare abgegeben

Kommentar von Netsurfer 1965 07.07.2011 um 23:45 Uhr
Zeit zum nachtreten (Jason ;-) ) Naja lassen wir das.Wechsel wird wohl das sinnvollste sein.
Kommentar von Jason (Jason) 08.07.2011 um 11:07 Uhr
Doppelvergabe von Leitungen gibt es nicht, das geht technisch schon gar nicht. Komplettanschlüsse heißt bei Ausfall Internet u. Telefon tot. Alles über Kabel, z.B. UM, -->zusätzlich noch TV tot.
Kommentar von Foxi (Foxi) 08.07.2011 um 19:32 Uhr
Zwangläufig abgeschlossener Vertrag? Wer hat denn da wen gezwungen und wie?

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken