Anzeige

von , über "1&1 DSL 6.016" von 1&1 , am um 14:41 Uhr

Nie wieder 1u1

Solange es keine Probleme gibt, gibt es keine Probleme...erst wenn irgendwas nicht funktioniert erkennt man die Fähigkeiten des Providers.
So kam ich 2 Jahre gut klar mit 1u1. Nach Umzug hatten wir dann Probleme mit der Verbindung, ständige Unterbrüche sowohl in Internet als auch Telefon (alle paar Minuten). Ich habe Stunden mit Hotline und emailen verbracht...die Service Menschen waren meist nett, aber helfen konnte keiner. Es kommt auch keiner dort auf die Idee, das Problem wirklich lösen zu wollen. Zeigt man selbst keine Initiative passiert gar nichts. Nach 4 Monaten wollte ich nur noch weg von 1u1. Dann kam plötzlich noch eine Wohnungsveränderung auf uns zu und da man gern den einfachsten Weg wählt blieben wir bei 1u1. Mit der Hoffnung dass in dem nun bezogenen Neubau keine Probleme mehr auftreten.
Es dauerte 2 Monate bis der Schaltungstermin endlich da war. Doch der Techniker kam nicht. Die Hausnummer war falsch. Nun hatte ich diese zwar anfangs tatsächlich falsch angegeben, aber wochen vorher schon der hotline als auch per email korrigiert. Dies wurde nicht berücksichtigt. Stattdessen wollten sie alle Kosten (Umzug, Neuanschluss...)doppelt abrechnen, abgesehen davon hätten wir wieder wochenlang auf einen Freischaltungstermin warten müssen.
Es wurden zig emails geschrieben. Je nach Sachbearbeiter wurde mir mal indirekt gedroht, jede Schuld von sich gewiesen, ab und zu wurden mir auch Gutschriften angeboten.
Aber wieder gibt es niemanden der direkt für einen zuständig ist. Jedes mal ein neuer Sachbearbeiter. Man tritt auf der Stelle.
Jetzt hab ich gekündigt, eine Antwort darauf steht noch aus.
Nie wieder 1u1.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
14 von 24 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 5 Kommentare abgegeben

Kommentar von Foxi (Foxi) 04.02.2009 um 16:55 Uhr
Mal ganz dämlich gefragt: Wozu braucht ihr alle einen Techniker beim DSL-Anschluß ? Mehr als die Fritzbox in die TAE (oder Splitter) stöpseln und die Zugangsdaten in den Router hämmern ist doch nicht
Kommentar von Bernd Obstmeier 04.02.2009 um 18:40 Uhr
Zu Foxi: Ich kann mir keine Leitung vom Kasten legen und dort die Telefondose machen, sei froh, dass Du das selbst kannst ohne Techniker. Bernd
Kommentar von haudegen 04.02.2009 um 23:22 Uhr
@foxi Von einem Technikergebrauch ist in dem Bericht doch keine Rede. Aber so wie Du denkt auch !&1 Der Kunde ist doof u. meckert
Kommentar von janineberlin 05.02.2009 um 22:15 Uhr
und der kunde hat gefälligst dafür sorge zu tragen,daß er die arbeiten eines dienstleisters beflissendlich zu übernehmen hat,anstöpseln,einrichten u.dann natürlich auch löhnen darf,oder wie,herr foxi
Kommentar von Ruebezahl58 06.02.2009 um 12:29 Uhr
wenn Du selbst stöpselst und einrichtest, brauchst Du keinen Techniker und brauchst bei 1&1 dafür auch nicht löhnen. Wenn Du es aber bequem haben willst,musst Du dafür zahlen und nicht nur bei 1&1 !

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken