Anzeige

von , über "Flat 3.072" von 1&1 , am um 17:22 Uhr

Nun bin ich weg!

Nach reichlich 2 Jahre warten habe ich es geschafft. Ich habe 1&1 verlassen. Leider versteht 1&1 unter dem Begriff Service nur das bedingungslose zuquatschen wechselwilliger Clienten. So bekam ich - nachdem ich vor knapp 2 Jahren kündigte - nun regelmäßig Post und Anrufe. Am Anfang, als ich noch keinen neuen Provider hatte hätte ich mich beinahe breitschlagen lassen wieder bei diesem Verein anzuheuern. Leider wollte man mir den Tarif für Neukunden nicht verkaufen. Also - dann eben nicht.

Nebenher - Grund meiner Kündigung war die Tatsache, daß man mir damals 16.000 kbit Übertragungsgeschwindigkeit verkaufte und ganze 3000 kbit ankamen. Es gab keinerlei Zugänglichkeit seitens 1&1. Auch gab es 1 1/2 Jahre regelmäßig Verbindungsabbrüche. Hier half schlußendlich ein Update der Firmware meiner von 1&1 überlassenen Fritzbox. Geholfen hat mir leider lange Zeit niemand von 1&1!

Der Fairness halber ist anzumerken, daß ich sonst keine weiteren technischen Probleme hatte und die reduzierte Geschwindigkeit auch immer anliegen hatte.

Ich kann 1&1 auf Grund seiner Geschäftsgebahren leider nicht weiterempfehlen. Man hat als Kunde im den Eindruck "zweiter Klasse" zu sein. Das kenne ich sonst nur von der Telekom (die offenbar denkt, daß alle Kunden Deppen sind).
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
20 von 77 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 6 Kommentare abgegeben

Kommentar von Foxi (Foxi) 18.10.2009 um 18:16 Uhr
und für diesen Bericht hast du nun 2 jahre gebraucht?
Kommentar von egon k. 18.10.2009 um 21:21 Uhr
@foxi, immer noch besser als nach zwei tagen: der geilste anbieter aller zeiten, oder: alles scheisse bei diesen betrügern. lol
Kommentar von kabelBW Gaggenau 20.10.2009 um 21:15 Uhr
@foxi -- wer lesen kann ist im Vorteil: es ist nur der Abgesang!
Kommentar von Joergel (Joergel) 21.10.2009 um 23:56 Uhr
Wenn du die Fritzbox nach Anleitung eingerichtet hättest, wäre das Firmware-Update automatisch eingespielt worden. Updates erscheinen fast jedes Vierteljahr und nicht erst nach 1 1/2 Jahren.
Kommentar von kritiker (Krittiker) 22.10.2009 um 01:03 Uhr
@kabelbw, frei nach R.R. "Ich nehme diesen Bericht nicht an", @egon k. deine Kommentare waren auch schon mal geistreicher lol.
Kommentar von kabelBW Gaggenau 23.10.2009 um 00:08 Uhr
@ alle -- ärgert ihr euch doch mit 1&1 herum - ich habe es nicht mehr nötig!

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken