Anzeige

von , über "1&1 DSL2+ (3DSL/4DSL) 16.000" von 1&1 , am um 10:51 Uhr

Schweigen ist Gold...

...und dieser Leitsatz zieht sich offenbar durch die gesammte Branche.

Nach einiger Recherche-/Vergleichszeit hatte ich mich für 1&1 3DSL Beginn 01.04.2007 entschieden. Danach das übliche Geplänkel um "wann gehts denn nun wirklich los?". Schon da gab es ungewisse Aussagen und keinerlei für Laien verständliche, erklärende Angaben über den Vorgang Wechsel von Anbieter zu Anbieter, technische Vorraussetzungen etc... .
Hätte ich nicht kurz vor Hardwarezugang noch durch Zufall im Inet entdeckt das es ganz neu 4DSL gibt...

Der Vorgang ist mit einigen Anlaufschwierigkeiten jetzt durch. (die Auflistung erspar ich mir jetzt mal)Inet-flat, Inettelefon-flat und Handyfestnetzflat funktionieren. Movie-flat ist nix wert... die verfügbaren Filme schaut sich eh keiner an und dienen nur als Lockangebot sich die kostenpflichtigen Filme bei maxdome anzuschauen. egal (subjektiv)

Was mich wirklich ärgert ist der Umstand im Glauben eine 16.000er Verbindung den Vertrag mit 1&1 gemacht zu haben!

Meine Leitung läßt nur eine 3.000er Verbindung zu, wie mir jetzt im Nachhinein auf mein "verwundertes" Anfragen gesagt wurde, und keiner hat mich vor Vertragsabschluß darauf hingewiesen. Nicht 10.000er, 8.000er oder 6.000er. NEIN 3.000!!!!! Über 5 mal langsamer als beworben. Sprich, was nützt mir ein schneller Oberklassewagen wenn das gesammte Verkehrsnetz auf 50km/h eingeschränkt ist? ...

Für alle "vorher selbst informieren Verfechter" kann ich nur sagen: Guter Service beginnt für mich mit der Prüfung der Gegebenheiten und dem erstellen eines passenden Angebotes. Ein Anbieter der das nicht beherzigt und mit Scheinangeboten Kunden wirbt wird Kunden verlieren.

Leider bleibt einem hier nur die Wahl zwischen Pest und Cholera, denn ich gehe davon aus das ein anderer Anbieter auch nichts anderes gemacht hätte.

Muß man eigentlich alles, aber wirklich auch alles erst studieren um nicht nach Strich und Faden vera.... zu werden?

Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
0 von 1 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 5 Kommentare abgegeben

Kommentar von MM-MediendienstBGB (Michelbach) 20.07.2007 um 13:08 Uhr
Die telekom hat mir auch den DSL 16 000 verkauft aber korrekter weise erklärt ich kann nur max 3000 Nutzen.. Arcor wollte mir 6000 unterjubeln obwohl nur 3000 geht. Fazit erst klären was Möglich ist.
Kommentar von easy (isi) 20.07.2007 um 21:26 Uhr
jop genau, selber schuld...
Kommentar von murphy (Andreas S) 20.07.2007 um 23:28 Uhr
@Michelbach: Das wäre der korrekte Weg gewesen. Dann gibts auch hinterher kein böses Erwachen und unzufriedene Kunden...
Kommentar von KISS 22.07.2007 um 07:52 Uhr
Bin immer wieder verwundert, wie wenig sich Leute informieren, bevor sie einen Vertrag abschließen. Man muss sich schon die Mühe machen das (klein)-gedruckte zu lesen. Egal bei welchem Provider!
Kommentar von murphy (Andreas S) 22.07.2007 um 14:40 Uhr
Technikfreaks... ich bin immer wieder verwundert, wie viel Fachleute bei Kunden an Basiswissen voraussetzen. Um Spitzfindigkeiten wie die Formulierung "bis zu" bewerten zu können MUß man vom Fach sein

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken