Anzeige

von , über "1&1 DSL 16.000" von 1&1 , am um 19:30 Uhr

Sehr schlechte DSL- Leistung mit vielen Störungen und Fehlern

Sehr geehrte Damen und Herren,
habe ein sehr großes Problem mit dem Internetanbieter
1&1. Es wäre sehr schön wenn Sie mir Unterstützung geben
würden gegen den Internetgiganten vorzugehen. Ich lese immer mehr negatives im Internet über diese Firma. Und viele Kunden die das gleiche oder ähnliche Problem haben.

Zu meinem Fall: War 4 Jahre bei der Firma 1&1 und der
Telekom Kunde. Ich hatte eine Verbindung über DSL eine
16.000kbt/s Leitung. Am 29.07.2008 machten wir den Fehler und schlossen bei der Firma 1&1 einen Direktanschlußvertrag
ab. Das heißt telefonieren und Internet aus einer Hand. Nach ein paar kleineren Pannen konnten wir das Internet und
Telefon nutzen. Dann ging plötzlich nichts mehr. Ich
versuchte mit der teuren Hotline mehrfach in Kontakt zu
treten. Es gelang mehr oder weniger. Dann ein Teilerfolg. Ich hatte eine Verbindung... toll. Nur leider 1100kbt/s. Dies langt nicht für Telefon und DSL gleichzeitig. Auch hatte ich ständig beim telefonieren ein Faxton in der Leitung und ich wurde getrennt. Dies war sporalisch irgendwann. Nur leider hatte ich zu diesem Zeitpunkt gar kein Fax.
Von der Hotline 1&1 hatte nur Standardbriefe erhalten.
Erst die Firma AVM wo die Fritzbox 7270 hergestellt wird, erklärte mir schriftlich, das die Firmware der Box defekt sei. Eine andere Firmware z.Zt. nicht zu Verfügung steht. So konnte ich nur sehr stark eingesckränkt telefonieren. Laut 1&1 wäre ich ein Einzelfall mit dem Problem, man könne mir nicht weiterhelfen.
Ich guckte im Internet und fand auf Anhieb über 80 solcher
Einzelfälle.
Es geht weiter. Nun vor ein paar Tagen hatte AVM eine neue
Firmware ins Netz gebracht und ich habe diese sofort
installiert. Der Faxtonfehler ist jetzt behoben. Nur meine
Leistung hat man jetzt auf 6240kbt/s geschraubt. Ich zahle
aber für eine 16.000kbt/s Leitung. Nun erklärt 1&1 dies
ist so OK. Wir liefern ja zwischen 6.000kbt/s und
16.000kbt/s. In unserem Vertrag steht bis zu 16.000kbt/s.
Ich hatte sonst immer an diesem Anschluß über 16.000kbt/s.
Ich kann so kein Auslandfernsehen sehen. Meine Frau ist
Ausländerin und möchte wieder ihre Programme sehen. Auch eine Kostensenkung (Bandbreitenminderung) lehnt 1&1 ab. Habe immer wieder versucht ca.60 mails und Telefonate (sehr
teuer)man muß hier auch bezahlen wenn man in der
Warteschleife ist und nur Musik hört. Ich habe einen Anschluß den ich nicht richtig nutzen kann.
Wie kann man erreichen das ich das erhalte, was ich bestellt und jeden Monat bezahlen muß auch erhalte.
Meine Kündigung habe ich bereits ausgesprochen. Leider geht
es erst zum 29.07.2010.

Ich wünsche Ihnen noch schöne Feiertage.
MfG
ein sehr unzufriedener Kunde
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
17 von 21 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 8 Kommentare abgegeben

Kommentar von der-ogo (ogo) 23.12.2008 um 19:57 Uhr
Hilferufe gehören nicht hier in die Berichtekategorie. Den Faxpiep habe ich auch ohne Firmwareupdate weg bekommen. Im Forum finden Sie ich unter dem user der-ogo, kontaktieren Sie mich. Ich helfe gern
Kommentar von justin (justn) 23.12.2008 um 20:13 Uhr
Ogo ha recht .Hile ist von 1&1 nicht zu erwarten weil alle samt keine Ahnung haben.Solange es Kunden gibt ,die solche Geschäftspraktiken o.k. finden ,wird sich nichts ändern.
Kommentar von Jason (Jason) 23.12.2008 um 20:31 Uhr
Bei Komplett kann sich der Standort des DSLAM verschlechtert haben. Siehe http://www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/ct_magazin2964.jsp?key=standard_document_35490266&rubrik=20530
Kommentar von Fritzboxkenner 23.12.2008 um 20:44 Uhr
Ich denke auch der DSLAM ist nun weiter vom Anschluß weg. Längere Leitung ist immer verbunden mit schlechterem Durchsatz.
Kommentar von Wind47166 (Wind47166) 23.12.2008 um 23:27 Uhr
Ich versteh einst nicht warum wird über das Internet telefoniert, ich habe mein Telefon direkt an den Splitter angeschlossen und nicht am Router dann hat man auch keine Probleme
Kommentar von Kunne (christian blecher) 24.12.2008 um 11:33 Uhr
In den AGBs von 1&1 unter Leistungsmerkmale mal nachsehen, dort ist die Verfügbarkeitsgarantie einzusehen .Dann weiß man wie lange man auf leistung verzichten muß.
Kommentar von Ralf.R 24.12.2008 um 22:35 Uhr
mansche Leute haben immer wieder etwas zu Meckern jeder DSL Anbieter hat so seine Probleme man kann aber auch mit Bomben auf Spatzen feuern .
Kommentar von Frechdachs622 29.12.2008 um 13:40 Uhr
machen kann man da nichts 1&1 hat sich rechtlich abgesichert Der Kunde bleibt bei denen der Dumme

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken