Anzeige

von , über "1&1 DSL 6.016" von 1&1 , am um 11:51 Uhr

Unglaublich, aber wahr - Service geht anders

Hier mal meine Erfahrung mit 1und1:

Zu Mitte August 2008 bin ich umgezogen und habe damit den DSL-Anbieter gewechselt. Da ich am Stadtrand wohne und die naechste Vermittlungsstelle weit weg ist, ist die Bandbreite meiner Leitung sehr gering (ca. 1.500kBit/s / 150kBit/s), was bekannt war und von mir auch beim Abschluss des Vertrages angegeben wurde.

Trotzdem wurde mir das Komplettpaket mit IP-Phone und 16MBit-Option empfohlen! (Punkt 1 zum Thema "klasse Service")

Ich habe mich natuerlich gegen die 16MBit-Option entschieden, bekommen habe ich sie (telefonische Bestellung) aber trotzdem. Gluecklicherweise konnte ich sie nach einigem hin- und her wieder abbestellen.

Die "Installation":
Zwei Wochen spaeter als mir telefonisch zugesichert wurde, wurde der Anschluss geschaltet (kleiner Minuspunkt, aber nicht wirklich schlimm).

Ungluecklicherweise unterlief bei der Freischaltung (durch die Telekom?) ein Fehler, sodass mein DSL-Router keine Internet-Verbindung erstellen konnte.

Da sich dieses sehr schnell herausstellte (am Anschluss des Nachbarn funktionierte alles problemlos), habe ich den Service bemueht.

SECHS WOCHEN SPAETER(!!!), nachdem ich insgesamt ca. 50 Mal und ueber acht Stunden mit der Hotline telefoniert hatte, erschien ein Telekom-Techniker und aktivierte meinen DSL-Anschluss. (DER Minuspunkt zu "klasse Service")

Auf den Hotline-Kosten, die entstanden sind, weil 1und1 den Anschluss einfach nicht aktivieren lassen wollte, bin ich teilweise sitzen geblieben. (Mir wurde zugesagt, dass die Kosten uebernommen werden sollten.)

So, nun sollte so langsam Ruhe einkehren, oder?!

Nein: Das Problem, das ich vermutlich so lange haben werde, wie ich 1und1-Kunde bin, ist, dass das IP-Phone (sprich die Festnetz-Verbindung) nicht richtig funktioniert.

Teilweise habe ich Verbindungsabbrueche, oft bekomme ich "besetzt", wenn ich jemanden anrufe, teilweise ist meine Leitung "besetzt", obwohl ich nicht telefoniere und die Internetverbindung steht.

Laut Aussage der Hotline ist uebrigens kein Problem feststellbar.

Inzwischen habe ich es aufgegeben weiter zu reklamieren. Da ich das Telefon nicht sehr haeufig benoetige, werde ich damit bis zum Ablauf der Vertragslaufzeit leben (muessen).

Fuer mich handelt es sich, in meinem Fall zumindest um ein unglaublich schlechtes Produkt. Ob- und inwieweit hier eine Verletzung des Vertrages seitens 1und1 vorliegt, kann ich nicht beurteilen. Ich empfinde das Verhalten allerdings beinahe als betruegerisch.

Hoffentlich geht es nicht allen 1und1-Kunden so wie mir.

MfG
D. Kampschulte
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
23 von 27 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 4 Kommentare abgegeben

Kommentar von D. Kampschulte 08.03.2009 um 12:31 Uhr
Jep, ich koennte wohl kuendigen. Nur ist halt meine Leitung schlecht. Ausserdem habe ich bei 1und1 noch ein Handy mit Festnetz-Flat. Und: Wieder acht Wochen ohne Internet, wenn was schief geht?! ;->
Kommentar von Foxi (Foxi) 08.03.2009 um 13:12 Uhr
Schon mal den Verfügbarkeitscheck bei " http://www.hfo-telecom.de/dslmaxx/dsl_verfuegbarkeit.php " gemacht? Dann kannst du sehen ob du bei der T-Com nicht mehr bekommen hättest als jetzt.
Kommentar von Andreas Brunzel 09.03.2009 um 15:39 Uhr
zu Foxi Reden können die Anbieter alle groß, aber was wirklich bei dem Endverbraucher ankommt kann irgendwie keiner so 100%tig sagen!, verstehst was ich meine?..gruß Andi
Kommentar von justin (justn) 09.03.2009 um 18:43 Uhr
Da muss ich Dir recht geben Foxi.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken