Anzeige

von , über "DSL-HomeNet 16.000" von 1&1 , am um 14:11 Uhr

Unverschämtheit

Alle meine negativen Berichte über 1&1 und einer über Alice wurden ohne Ankündigung gelöscht. Teilweise waren die Beiträge 5 Jahre alt, waren bis vor kurzem noch da. Man wird nicht das Gefühl los, dass es sich 1&1 etwas kosten lässt, um, die negativen Einträge los zu werden.

Ich kann hier vor allem den Betreiber dieser Seite nicht verstehen, die so etwas mit sich machen lassen. Ich werde daher gleich den """Ax-e-l-Sp-ri-ng-er-Ver-la-g""" dazu anschreiben, wie es zu einer solchen Ungeheuerlichkeit kommen kann.
Denn würden alle negativen Berichte noch da sein, würde 1&1 bei einem katastrophalen Wert unter 2 stehen.

Seltsamerweise sind meine ganz alten negativen Einträge zu Netcologne nicht gelöscht worden. Warum, die haben von mir ordentlich einen auf den Deckel bekommen. Zum Glück habe ich immer jeden bericht gespeichert und mit einem Screenshot für die Nachwelt aufgehoben.

1&1 hat mich selbst nach dem ich bei denen weg war, noch lange belästigt. Obwohl ich mehrfach schriftlich ihnen die Einzugsermächtigung entzogen habe, bedienen die sich weiterhin an meinem Konto, kassieren ab für nicht vorhandene Domains und Leistungen und melden sich selbst nach Monaten nicht auf meine Anfragen. Vor allem kassieren die im Namen mir unbekannter Menschen ab.

1& 1 war nach gutem Start, nur noch eine reine Katastrophe und selbst wenn man ihre neuen angeblich sol tollen Angebote sich genauer ansieht und das Kleingedruckte liest, wird man sehen, es hat sich nichts geändert, es wird weiterhin versucht den Kunden in die Irre zu führen.

Ich bin sprachlos und werde auf jeden Fall sehen, was für eine Begründung ich erhalte, warum 5 negative berichte verschwunden sind.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
13 von 43 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 6 Kommentare abgegeben

Kommentar von Braniff 11.03.2011 um 15:24 Uhr
Lastschriften kann man zurück buchen lassen,sie werden sehen wie schnell die sich melden
Kommentar von Foxi (Foxi) 11.03.2011 um 15:33 Uhr
Mal davon abgesehen das dies hier kein erfahrungsbericht darstellt solltest du mal das Kontaktformular nutzen um die Admins zu fragen warum etwas gelöscht wurde.
Kommentar von Jason (Jason) 11.03.2011 um 17:58 Uhr
Das ist, gelinde gesagt, m.E. nur kleinkariertes Nachtreten, angereichert um unsinnige Unterstellungen.
Kommentar von Angelina s 11.03.2011 um 18:49 Uhr
ich finde ads alles sehr hilfreich, leider habe ich mich nicht vorher informiert. Sonst hätte ich ganz sicher die Finger von 1 und 1 gelassen. Ein Teil deiner hier aufgeführten Erfahrung habe ich auch
Kommentar von Spatz 12.03.2011 um 08:35 Uhr
wieso unsinnge Unterstellungen,es gibt Leute,die zeigen Filme aus dem Jahre 2008 um andere Firmen irgendwie schlecht zu machen.Da gibt es nur ein Wort für:
Kommentar von Archer 17.03.2011 um 13:07 Uhr
Also wenn ich das richtig sehe, ist der Berichteschreiber ein Dauernörgler, der generell an allem rummeckert. Schreib nur, die werden sich in die Hose machen vor Lachen.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken