Anzeige

von , am um 16:13 Uhr

Von Ende September 2007 bis März 2008 - fast 50 Mal korrespondiert

Was ich mit diesem Telefon Anbieter erlebt habe, möchte ich hier einmal wieder geben.
Angesprochen bzw. "eingefangen" wurde ich im Supermarkt. Versprochen hat man mir viel, auch, dass ich meine Telefon-Nr. behalten kann. Das war für mich die Voraussetzung. Am 13.08.2007 unterschrieb ich einen Vertrag für DSL-Komplett-Anschluss. Die Bestätigung darüber erfolgte am 15.08.2007 per EMail mit Angaben meiner Kd-Nr.usw. Aber dann vergingen 3 Wochen. Ich erhielt am 6.09.07 die Mitteilung, dass mir ab 28.09.07 dieser Anschluss zur Verfügung steht und mit gleichem Schreiben die Information über 3 neue Ruf-Nr. Da war ich schockiert. Ich erhob sofort (am 7.09.07) dagegen Widerspruch und bat um Stornierung des Auftrages.
Daraufhin erhielt ich die Mitteilung, das die Widerspruchsfrist bereits verstrichen war. (Die besteht bei solchen Abschlüssen nämlich nur 14 Tage) Aber wie sollte ich denn früher ......War das nun Absicht mit der langen Benachrichtigungszeit für die neuen Tel.Nr. oder nicht? Wenn JA, so hat man überhaupt keine Möglichkeit davon Gebrauch zu machen. Das ist unfair.
Seitdem jagt eine EMail die andere - hin wie auch zurück. Man schickte mir die Hardware, man schickte mir Termine zur Installation und sogar einen Techniker ins Haus, der die Leitungen durchprüfen sollte. Den habe ich allerdings auch wieder weggeschickt, denn es war ja nichts geklärt. Ich wollte keine neue Ruf-Nr. haben. Daraufhin erhielt ich mehr als 10 Mal eine automatisierte Anfrage: "Zufrieden mit unserem Support?" Ob negativ geantwortet oder auch gar nicht, das interessiert 1 & 1 Internet AG überhaupt nicht. Der Rechnungsbetrag für den 1. Monat wurde sofort am 30.09.07 - bevor überhaupt installiert worden ist - abgebucht. Den 2. Besuch eines Technikers lehnte ich per EMail ab; doch er kam auch ohne Einverständnis. Der Besuch war ebenfalls erfolglos. Ich blieb bei meiner Entscheidung; Installation nur mit Beibehaltung meiner Ruf-Nr., die ich seit 40 Jahren habe.
Meine vielen Schriftstücke und Einwände blieben erfolglos. Ich bat schließlich um Kündigung aus Kulanzgründen, wegen falscher Beratung. Mein derzeitiger DSL-Anbieter versicherte mir telefonisch, dass eine Ruf-Nr. Übernahme auch bei 1&1 Internet möglich ist. Darauf habe ich immer wieder verwiesen. Inzwischen war bereits 1 Monat verstrichen. Am 18.10.2007 habe ich dann als "Notbremse" die erteilte Einzugsermächtigung zurück gezogen.
Das zeigte offenbar Wirkung. Daraufhin bekam ich von 1&1 Internet eine Kündigung, aber mit Ablauf der 2-Jährigen Laufzeit. Ich nahm die Kündigung an, war aber dazu verdonnert, 2 Jahre den "Zahlungsvertrag" zu erfüllen. Bevor ich Opfer eines Herzinfarkt geworden wäre, wollte ich das tun. Schließlich hatte ich mich genug geärgert. Also verzichtete ich auf jegliche Leistung und zahlte bis Ende Januar 2008 monatl. meine Rechnung per gesonderte Überweisung. Das waren bisher nun 5 Monate.
Zu meiner Verblüffung erhielt ich mit Schreibe vom 04.02.2008 plötzlich - ohne nochmalige Aufforderung - die Mitteilung, dass mein Auftrag storniert wurde. Anbei befand sich eine Abschlussrechnung, die ein Guthaben für mich auswarf. Per 1.03.2008 erhielt ich 4 weitere Gutschriften über jeweils einen Monatsbetrag. Das war endlich mal eine gute Nachricht. Nun fehlte nur noch eine kleine Rest-Gutschrift. Zwei kleine Erinnerungen von mir an die 1&1 - Internet Buchhaltung folgten von mir noch.

Heute, am 02.04.2008 kann ich die Akte zum Thema: 1&1 Internet AG - Komplettanschluss endlich schließen. Ich habe mein Geld für insgesamt 5 Monate komplett zurück erhalten und habe keinen Anwalt gebraucht.

gez. Gisela Meyer am 2.4.08



Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
14 von 14 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 4 Kommentare abgegeben

Kommentar von I und G 02.04.2008 um 16:55 Uhr
Glück im Unglück!? Wir kämpfen schon seit 2 Monaten mit "1&1", zahlen nichts, werden sehen, wer gewinnt!
Kommentar von maikaefer64 (maikaefer) 02.04.2008 um 18:11 Uhr
Du bist aus dem Vertrag und hast dein Geld wieder....Deine Hartnäckigkeit hat sich gelohnt, auch wenn es viel Nerven und Zeit gekostet hat. Toller Bericht !!
Kommentar von suncom05 03.04.2008 um 01:50 Uhr
ist dich nur abcocke die würden nie vor ein gericht gehen leider lohnt sich es für die 1verascht1.de
Kommentar von lalue (retlaw) 15.04.2008 um 12:04 Uhr
"eingefangen im Supermarkt" die arbeiten doch alle nur auf Provision. Ich habe meine alte Rufnummer behalten und noch 2 Nummern hinzubekommen. Habe aber keinen Supermarkt-Vertrag!

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken