Anzeige

von , über "Flat 2.048" von 1&1 , am um 23:09 Uhr

Werbung mit der Service-"Lüge"

Ein Bekannter von mir verfügt(e) über einen 1&1 DSL-Anschluss über den Telefon-Anschluss der Dt. Telekom. Er änderte Ende Dezember seinen Telefontarif bei der Deutschen Telekom, in einen Tarif mit Rufnummeranzeige. Bei der Umstellung muss wohl der Anschluss kurz abgeschalten werden (also auch der DSL-Anschluss), um den neuen Tarif zu aktivieren. Dies wurde erfolgreich durchgeführt, nur der DSL-Anschluss wurde nicht wieder aktiviert, sondern es ihn irgend jemand gekündigt. Fazit jetzt schon fast 2 Monate kein DSL-Anschluss, obwohl der Vertrag noch läuft, keine Informationen vom Service. Ende Januar wurde der DSL-Anschluss erneut in Auftrag gegeben. Bei der jetzigen Prüfung des Auftragsstatuses steht es sind Probleme aufgetreten, es kam leider zu Verzögerungen. Bitte gedulden Sie sich und rufen Sie uns an. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Was für Probleme? Hat jemand den freien Port verscheuert? Da nun auch VOIP nicht mehr funktioniert, alles über kostenpflichtige Hotline. Da leuchten die Dollarzeichen in den Augen! Fazit: 1&1 ist leider keine Empfehlung wert! Wo ist Herr Davis? Ende und Aus. Ich denke der Anschluss wird ganz gekündigt.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
25 von 41 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 7 Kommentare abgegeben

Kommentar von TC Surfer 19.02.2010 um 11:53 Uhr
Es geht hier um Erfahrungen die man gemacht oder mitgemacht hat und diese ist leider nun mal so !!!! Warum also verheimlichen? Mein Bekannter hat zur Zeit kein DSL, wie schon geschrieben. :-)
Kommentar von Foxi (Foxi) 19.02.2010 um 15:49 Uhr
Wofür muss die Telekom bei einer Tarifumstellung den Anschluß abschalten? Hat dein Bekannter seit dem eine neue Nummer? Das würde dann alles erklären. Aber das ist Sache der T-Com und nicht 1und1.
Kommentar von TC Surfer 19.02.2010 um 16:17 Uhr
Nein, neue Nummer ist es nicht, es war nur die Aktivierung der Rufnummeranzeige. Das ist Sache der T-Com., aber wenn das DSL nicht funktioniert, sollte sich doch 1&1 kümmern oder?
Kommentar von TC Surfer 19.02.2010 um 16:20 Uhr
Erster Kontakt zu 1&1 war eine Störungsmeldung per Kontaktformular Mitte Januar von einem anderen Anschluss. Ohne Reaktion.
Kommentar von Koko 19.02.2010 um 20:08 Uhr
Ich hatte das Problem (DSL gekündigt) bei AOL. Schuld war die Tcom. AOL konnte die Leitung nicht mehr freischalten, aber Tcom bot mir an, sofort zu ihnen zu wechseln. Was soll man da denken??
Kommentar von 3U Homeanschluss 25.02.2010 um 18:20 Uhr
Wende dich unbedingt an die E-Mailadresse aus der Fernsehwerbung. Danach passiert echt etwas. Ich habe es ausprobiert, und habe Kosten erstattet bekommen.
Kommentar von titus1960 (Tina Oldenburg) 25.02.2010 um 20:42 Uhr
@3U du gehst mir tierisch auf den Sack mit deinem: Wende dich unbedingt an die E-Mailadresse aus der Fernsehwerbung

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken