Anzeige

von , am um 13:10 Uhr

Alice - schlechter geht es nicht!

Seit Jahren bin ich Kunde bei Alice (Hansenet). Nun kündige ich!

Alice Deluxe mit angeblich 16 Mbits/s bringt regelmäßig laut wieistmeineip.de noch nicht einmal 4 Mbits/s. Nachfragen werden allgemein, unvollständig behandelt. Ich frage mich, ob die Mitarbeiter die Emails überhaupt lesen (können). Die Software richtet einen IMAP-Server-Emailkonto ein. Aber Alice bietet das System nicht an.

Das Preis-Leistungsverhältnis ist absolut nicht stimmig. Billig kann ganz schön teuer sein!

Und hier mein ausführlicher Bericht:

Im vergangenen Jahr warb ich einen Freund. Ergebnis er war einen Monat (einschließlich Weihnachten) ohne Telefon! Er wechselte zur Telekom und bekam seinen Anschluss binnen 4 Tagen und erhält heute Anrufe, wenn sich für ihn ein günstigerer Tarif ergibt. Die Änderung kostet nichts.

Die Bestandskunden von Alice erhalten keine Hinweise. Wer denen in die Falle gegangen ist, ist gut beraten, wenn er regelmäßig prüft, ob Alice seine Preise ändert. Dann kann man vielleicht einen günstigeren Tarif finden. Der Wechsel kostet 10 Euro.

So wechselte ich von Telefon- (für Deutschland, dafür war bereits ein Tarifwechsel notwendig) und Internetflat mit 6 Mbits/s zu Alice Deluxe (16 Mbits/s)für monatlich 49,90 Euro, denn 44,90 Euro zahlen nur Neukunden. Dazu für den Wechsel 10 Euro.

Ich bekam zwei sich völlig widersprechende Schreiben. Umstellung erfolgt zum 16. Juli. Das andere Schreiben lautete, dass eine Umstellung nicht möglich ist!

Dann traf die Hardware ein. Die alte Hardware sollte ich zurückschicken.

Den 16. und 17. Juli verbrachte ich damit, den Internetanschluss wieder aufzubauen, denn die Alice-Software zerschoss meine Netzwerkverbindungen. Kostenpflichtige Hilfe wollte ich nicht in Anspruch nehmen. Ich bekam heraus, dass ich Alice bei jedem Versuch, ins Internet zu gehen, die Software neu installieren musste. Zwischenzeitlich hatte ich stufenweise die alte Hardware wieder eingesetzt, um die möglicherweise defekte Komponente zu ermitteln. Was ich auch tat, ein Fehler war nicht zu entdecken. Die Software hatte allerdings eine Verknüpfung auf den Destop abgelegt, um eine Email-Account bei Alice einzurichten. Sollte das das Problem sein. Also klickte ich die Verknüpfung an und richtete (was ich eigentlich nicht wollte) einen Account bei Alice ein.

In meinem Email-Programm wurde automatisch ein neues Konto eingerichtet: IMAP-Server. Die Synchronisation klappte nicht. Über 2 Wochen machte ich einen Speedtest auf dieser Website. Dabei schaltete ich auch mein gesamtes Sicherheitssystem aus! Durchschnittlich erreichte die Downloadrate noch nicht einmal 4 Mbit/s.

Nun wandte ich mich per Email mit einer ausführlichen Beschreibung an Alice (IMAP und Übertrag), Bericht von wieistmeineip.de als Anlage.
Antwort: sehr allgemein mit Hinweis auf z.B. defektes Anschlusskabel, auf IMAP ging man gar nicht ein. Hinweis auf Tarifwechsel!!!

Also nächste Email: Tarifwechsel gerade erfolgt. Bitte um Klärung der Übertragung und IMAP.
Antwort: Vielleicht hat sich das Modem aufgehängt. Vom Netz nehmen wieder anschließen, ansonsten Technischen Support anrufen (14 Cent/Minute). IMAP-Frage wurde nicht beachtet.

Nun eine verärgerte Mail von mir.
Antwort: "...Wir haben Ihre Leitung überprüft. Derzeit ist das von Ihnen angeschlossene Modem mit einer Geschwindigkeit von 8632 kbit/s im Downstream und 833 kbit/s im Upstream syncronisiert..." Es folgte ein Fragenkatalog nach meinem Computerarbeitsplatz. IMAP keine Antwort, dafür Hinweise auf Einrichtung von pop3.

Wohlgemerkt, die Alice-Software hatte das IMAP-Konto eingerichtet.

Also beantwortete ich den Fragenkatalog und stellte fest, dass mir bekannt sei, wie man ein pop3-Konto einrichtet, aber die Alice-Software hat doch...
Antwort: "HanseNet bietet derzeit keinen IMAP Mailzugang an. Bitte nutzen Sie für den E-Mailabruf unsere Standardmailserver. Eine entsprechende Erweiterung des E-Maildienstes ist hierfür nicht in Planung.
Das Abrufen der E-Mails über ein E-Mail Client ist mit Ihrem E-Mail-Konto nur über POP3 möglich."
Auf den Downstream ging Alice nicht ein!!!

Die Wechselrechnung wies einen Gesamtbetrag von fast 60 Euro auf (Handykosten etc. noch nicht einmal 2 Euro)! Preiswert? Nein!

Jetzt schreibe ich die Kündigung!

Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
11 von 13 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken